Polizeibericht 14. Dezember 2017

Veröffentlicht am 14. Dezember 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Einbrecher ging leer aus

HALLSTADT.  Mit brachialer Gewalt trat ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch die Fenster eines Fast-Food-Restaurants in der Ortsstraße „Laubanger“ ein. Der Täter gelangte in die Räumlichkeiten, konnte aber nichts Brauchbares finden und verließ ohne Beute das Restaurant. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Wem sind verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

 

Täter war auf Navi aus

WALSDORF. Aus einem Kleintransporter, der in der Ortsstraße „Zur Kalten Klinge“ abgestellt war, entwendete ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch ein eingebautes Navigationssystem. Außerdem nahm der Täter noch vorgefundene Autoschlüssel für einen BMW an sich. Der Entwendungsschaden liegt ungefähr bei 1.000 Euro.  Wer hat eine verdächtige Wahrnehmung gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Totalschaden aufgrund Schneematsch

REICHMANNSDORF. Auf der Staatsstraße 2262 kam ein 54-jähriger Fiatfahrer am Mittwochabend nach einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden von ca. 4.000 Euro. Auf der Straße lag im Bereich der Unfallstelle Schneematsch.

Schneepflug streift Außenspiegel

MEMMELSDORF. Mehrere Schneepflüge kamen einer 19-jährigen Suzukifahrerin entgegen, als sie am Mittwoch, kurz nach 18.00 Uhr, von Pödeldorf Richtung Memmelsdorf unterwegs war. Obwohl sie äußerst rechts fuhr kam es mit dem ersten Pflug  und ihrem Außenspiegel zu einem Streifvorgang. Der Schneepflugfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von etwa 100 Euro zu kümmern.

Unfallflucht wurde beobachtet

TROSDORF. In der Ortsstraße „Wasserwörth“ stieß ein Golffahrer am Dienstagnachmittag gegen ein Verkehrsschild und fuhr anschließend weiter. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Vorfall und notierte das Kennzeichen. So konnte der 80-jährige Unfallflüchtige schnell ermittelt werden. Der Sachschaden an seinem Fahrzeug sowie an dem Verkehrszeichen wird auf 350 Euro geschätzt.

Gegen Verkehrsinsel gefahren

BISCHBERG. Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr am Mittwoch, gegen 20.45 Uhr, die Hauptstraße in Richtung Gaustadt. Hierbei übersah er eine Verkehrsinsel und überfuhr mehrere Verkehrszeichen. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von ca. 3000 Euro zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Aufgrund vorgefundener Fahrzeugteile könnte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen VW-Passat handeln. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Einbrecher erbeuten Schmuck

SCHLÜSSELFELD. Hochwertiger Schmuck war am Mittwochabend das Ziel von Einbrechern in einem Haus im Stadtteil Thüngfeld. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen. Die Täter nutzten die Abwesenheit der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Eckersbacher Straße aus. In der Zeit zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr brachen die Unbekannten eine Balkontür auf und gelangten so in das Haus. Dort suchten die Einbrecher nach Wertgegenstände. Letztlich fanden sie Schmuck im Wert eines niedrigen vierstelligen Eurobetrages. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Zeugen, die am Mittwochabend verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Eckersbacher Straße gesehen haben, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.