Polizeibericht 14. Juli 2014

Veröffentlicht am 14. Juli 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Loch in der Heckscheibe

BISCHBERG. Schaden von ca. 1.000 Euro richtete ein Unbekannter am Sonntag, zwischen 16 und 17.30 Uhr, an einem in der Ortsstraße „Fischerei“ geparkten Pkw, Skoda Roomster, an. Am Fahrzeug wurde ein Loch in die Heckscheibe geschlagen. Wem sind zur Tatzeit verdächtige Personen in der Nähe des grauen Autos aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Autofahrer hatte mehr als 2 Promille

BAMBERG. Wegen seiner unsicheren und abrupten Fahrweise fiel einer Streife der Polizeiinspektion Bamberg-Land am Sonntagmorgen, gegen 1.20 Uhr, ein Autofahrer in der Ludwigstraße auf. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten sofort, dass der 50-jährige, amerikanische Fahrer deutlich nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Alcotest erbrachte den stolzen Wert von 2,12 Promille. Daraufhin wurde der Führerschein des Alkoholsünders sofort sichergestellt; eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Fahrrad fiel auf die Autobahn

A 73/HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Freitagmittag verlor auf der A 73 in Richtung Suhl ein 59-jähriger VW-Fahrer ein Fahrrad von seinem Dachträger, das mitten auf der linken Fahrspur liegen blieb. Zunächst konnten einige Fahrzeuge ausweichen und andere kamen nach einer Vollbremsung zum Stehen. Dies gelang einer 26-jährigen Audi-Fahrerin nicht mehr. Sie fuhr auf einen Opel auf und schob diesen auf die bereits haltenden Fahrzeuge auf. Beim Unfall wurde die 26-Jährige leicht verletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Schnellerem Fahrzeug ausgewichen

A 70/STADELHOFEN, LKR. BAMBERG. Am Samstagvormittag wollte auf der A 70 in Richtung Bayreuth eine 21-jährige Seat-Fahrerin zum Überholen auf den linken Fahrstreifen wechseln. Als sie ein schnelleres Fahrzeug bemerkte, zog sie wieder auf den rechten Fahrstreifen. Da sie bereits zu nah auf das zu überholende Fahrzeug aufgefahren war, versuchte sie auszuweichen, kam ins Schleudern und fuhr gegen die Mittelschutzplanke. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro, außerdem wurden ihre drei Mitfahrer leicht verletzt.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.