Polizeibericht 14. Juli 2015

Veröffentlicht am 14. Juli 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Pkw verkratzt

BAUNACH. Mit einem spitzen Gegenstand verkratzten unbekannte Täter die Beifahrerseite eines grauen Pkw Audi und hinterließen Sachschaden in Höhe von ca. 1.200 Euro. Das Fahrzeug stand von Samstag, 4. Juli, 20.30 Uhr, bis Sonntag, 5. Juli, 1.00 Uhr, in der Bamberger Straße. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Pflanzenhecke abgemäht

BAUNACH. In der Zeit von Donnerstag bis Samstag mähten Unbekannte eine ca. einen Meter hohe Hecke komplett ab. Die Hecke befindet sich zwischen Baunach und Daschendorf, oberhalb vom Industriegebiet Kraiberg. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Wer hat im Bereich der Hecke verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Rucksack im Freibad entwendet

HALLSTADT. Im Freibad entwendeten unbekannte Täter am Samstag, zwischen 14 und 14.30 Uhr, einem 6-jährigen Schwimmbadbesucher seinen blauen Kinderrucksack mit der Aufschrift „Planet“ und Flugzeugmotiv vom Liegeplatz, als dieser sich mit seiner Mutter im Wasser befand. Im Rucksack befanden sich eine Lesebrille und zwei orangefarbene Schwimmflügel. Der Entwendungsschaden wird auf ca. 250 Euro beziffert. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rucksackes bzw. zum Dieb machen? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Berührung mit Gegenverkehr

HEILIGENSTADT. In einer langgezogenen Rechtskurve der Kreisstraße BA 19 geriet am Sonntagnachmittag ein 76-Jähriger mit seinem Pkw Opel auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einer Berührung der jeweiligen Rückspiegel mit einer entgegenkommenden 63-jährigen Mercedes-Fahrerin. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Unfallflucht von Zeugen beobachtet

HIRSCHAID. Ein zunächst unbekannter Lkw-Fahrer befuhr am Montagfrüh die Nürnberger Straße und streifte beim Vorbeifahren mit seinem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel eines dort geparkten Lkw Iveco. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro zu kümmern, setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt fort. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert. Als verantwortliche Fahrzeugführerin konnte eine 25-Jährige aus dem Lkr. Bayreuth ermittelt werden.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.