Polizeibericht 15. Januar 2016

Veröffentlicht am 15. Januar 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Überholvorgang endet mit Frontalzusammenstoß

EBRACH. Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am  Donnerstag, gegen 17.30 Uhr auf der B22. Kurz nach Ebrach in Richtung Burgwindheim übersah ein 17-Jähriger Fahranfänger beim Überholen den entgegenkommenden Mercedes eines 43-Jährigen. Beide Fahrer erlitten mittelschwere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden von insgesamt 8.000 Euro. Zur kompletten Straßensperre und Ausleuchten der Unfallstelle waren die Feuerwehren Ebrach und Burgwindheim eingesetzt.

Unbelehrbarer Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

OBERHAID. Ausgerechnet auf dem Weg zur Polizeiinspektion geriet am Donnerstagnachmittag ein Pkw-Fahrer in eine Verkehrskontrolle durch eine Streife des Einsatzzuges. Der Mann war unterwegs zur Polizei um seinen Führerschein wegen einer Drogenfahrt im letzten Jahr abzugeben. Nun stellten die Beamten bei dem 36-Jährigen wieder Anzeichen auf Drogenkonsum fest.  Nachdem sich Pkw-Fahrer erneut einer Blutentnahme unterziehen musste, fanden die Beamten in der Wohnung noch Rauschgiftutensilien und eine verbotene Kräutermischung. Weiterhin hatte sich der Mann bereits eine täuschend echt aussehende Kopie seines Führerscheines angefertigt. Neben der Drogenfahrt kommen auf den uneinsichtigen Pkw-Fahrer noch Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und dem Betäubungsmittelgesetz zu.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.