Polizeibericht 15. November 2016

Veröffentlicht am 15. November 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Ehepaar baut Marihuana in Wohnung an

BAUNACH. Die richtige Spürnase bewies am Montagmorgen ein Polizeibeamter, der aus einer Wohnung starken Marihuanageruch wahrgenommen hatte. Seine Kollegen fanden bei der folgenden Wohnungsdurchsuchung gut 100 Gramm Marihuana und neun Marihuanapflanzen. Die Kripo Bamberg hat den Fall übernommen und ermittelt nun gegen die beiden Wohnungsinhaber. Einem Polizeibeamten, der am Montagmorgen privat in einem Wohnhaus in Baunach unterwegs war, fiel plötzlich starker Marihuanageruch auf, der offenbar aus einer Wohnung kam. Er fackelte nicht lange und verständigte umgehend seine Kollegen. Die kurz darauf eintreffenden Beamten der Polizei Bamberg-Land staunten nicht schlecht, hatten sie doch nicht damit gerechnet, in der Wohnung der 29-jährigen Frau und ihres 27-jährigen Mannes eine ganze Cannabisplantage zu entdecken. Gut 100 Gramm des Marihuanas hatten die beiden bereits abgeernet. Neun Pflanzen mit einer Höhe von 30 bis 100 Zentimetern befanden sich noch im Aufzuchtstadium. Sämtliche Drogen und Pflanzen stellten die Polizeibeamten sofort sicher. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt nun gegen das Ehepaar wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln.

Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Gegen die linke Heckseite eines auf dem Real-Parkplatz in der Emil-Kemmer-Straße geparkten Pkw Opel/Mokka stieß am Montag, zwischen 13 und 13.10 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstanden war, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

BAUNACH. Bei einer Kontrolle am Montagvormittag stellten die Polizeibeamten bei einem 27-jährigen Mercedes-Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg durchgeführt wurde. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Münzgeld aus Automaten

BAUNACH. Den Stromversorgungsautomaten für Wohnmobile am Altstadtparkplatz in der Bahnhofstraße hebelten unbekannte Täter in der Zeit vom 17. Oktober bis zum 14. November gewaltsam auf und entwendeten das Münzgeld in Höhe von etwa 50 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. Wer hat im Bereich des Automaten verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Diesel abgezapft

LIMBACH. Bei einer im Gewerbegebiet abgestellten Sattelzugmaschine bohrten unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag die Dieseltanks an und pumpten ca. 500 l Dieselkraftstoff im Wert von etwa 500 Euro ab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Wem sind am Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen und wer kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Rucksack aus Pkw entwendet

FRANKENDORF. Aus einem an einem Wiesengrundstück unversperrt abgestellten Pkw entwendeten unbekannte Täter am Montag, zwischen 13 und 13.30 Uhr, einen grauen Rucksack der Marke Deuter. Im Rucksack befanden sich eine Flecejacke der Marke Jack Wolfskin, ein Pullover, eine Trinkflasche, ein Fahrradlicht sowie ein Schlüssel. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 270 Euro. In der Nähe des Grundstücks konnte ein silberfarbener Pkw Kombi sowie drei männliche Personen beobachtet werden. Wer kann Angaben über den Verbleib der Gegenstände bzw. zum Dieb machen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Geparkten Pkw beschädigt

HIRSCHAID. Gegen die hintere linke Stoßstange eines in der Ortsstraße „Am Friedhof“ geparkten grauen Pkw Toyota/Avensis stieß in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagfrüh ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Am Pkw Toyota konnte roter Fremdlack gesichert werden. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Gegen geparkten Sattelanhänger gestoßen

ATTELSDORF. Ein bislang unbekannter Sattelzugfahrer stieß am Montag, gegen 23.30 Uhr, gegen die Stoßstange eines auf dem Parkplatz des Autohofs geparkten Sattelanhängers. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Baumaschine in Brand geraten

STEPPACH. Aufgrund eines technischen Defekts geriet am Montagabend ein Teleskoplader in Brand. Der Besitzer konnte noch vor Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Steppach das Feuer selbst löschen. Sachschaden entstand in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.