Polizeibericht 16. März 2016

Veröffentlicht am 16. März 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Dieb hatte Gefallen an „Fisch-Silhouette“

HALLSTADT. Ein Unbekannter entwendete in den vergangenen Monaten von einer Gruppe vierer Fischfiguren, die am Radweg, Richtung Bischberg, nach der „Achterbrücke“ aufgestellt waren, zwei Silhouetten. In den aus Edelstahl bestehenden Figuren ist mittig der jeweilige Name „Hecht“ und „Flussbarsch“ eingearbeitet. Der Sachschaden wird mit über 1.000 Euro beziffert. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Vorfahrtsberechtiger konnte noch ausweichen und landet auf Verkehrsinsel

HALLSTADT. Die Geschwindigkeit eines vorfahrtsberechtigten 27-jährigen BMW-Fahrers unterschätzte eine 47-Jährige, als sie am Dienstagmittag mit ihrem Skoda von der Mühlhofstraße in die Mainstraße einbiegen wollte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden versuchte der BMW-Fahrer nach rechts auszuweichen und fuhr auf einer Verkehrsinsel gegen ein Schild. Dabei entstand an seinem Wagen ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Die Fahrer blieben unverletzt.

Gartentor beschädigt und weitergefahren

BREITENGÜSSBACH. Mit ihrem Fiat/Ducato fuhr eine zunächst unbekannte Autofahrerin am Dienstagnachmittag beim Rangieren gegen ein Gartentor in der Leonstraße. Ohne sich um den Reparaturschaden von ca. 2.500 Euro zu kümmern, setzte sie ihre Fahrt fort. Die Unfallflucht konnte jedoch beobachtet werden und eine 77-jährige Verursacherin ermittelt werden.

Cityrad ist weg

BURGEBRACH. Ein schwarzes Herrenrad mit einer Acht-Gang-Kettenschaltung war seit Anfang des Jahres in der Hauptstraße abgestellt. Jetzt stellte der Besitzer fest dass das Rad samt Schloss entwendet wurde. An dem Cityrad war die hintere Speiche defekt. Der Zeitwert wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Dieb war auf Radkappen aus

BUTTENHEIM. Von einem VW/Caddy, der auf dem Pendlerparkplatz, ggü. des „Löwenkellers“ abgestellt war, entwendete ein Unbekannter im Laufe des  Dienstags alle vier Radkappen. Der Schaden liegt bei ca. 100 Euro. Wem ist eine verdächtige Person aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Auf wartenden Renault aufgefahren

HEILIGENSTADT. Verkehrsbedingt musste ein 23-jähriger Renaultfahrer anhalten, als er am Montagnachmittag in die Ortsverbindungsstraße nach Oberleinleiter abbiegen wollte. Eine nachfolgende 43-jährige Hyundaifahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf. Bei dem Aufprall wurde die Auffahrerin leicht verletzt und ins Klinikum Bamberg gebracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

Vorfahrt missachtet

FRENSDORF. Beim Einfahren Lindenstraße/Hauptstraße übersah am Dienstagvormittag ein 57-jähriger Seatfahrer den vorfahrtsberechtigten Opel eines 67-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, jedoch ein Gesamtsachschaden von rund 2.000 Euro entstanden.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.