Polizeibericht 17. Februar 2016

Veröffentlicht am 17. Februar 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Zeugen gesucht!

A 73/BREITENGÜSSBACH. Am Dienstag, gegen 12.30 Uhr, fuhr ein 44-jähriger Skoda-Fahrer auf der A 73 in Richtung Suhl in die ICE-Baustelle ein. Als er abbremste fuhr ein hinter ihm fahrender 52-jähriger Sattelzug-Fahrer auf. Beim Unfall wurde der 44-jährige leicht verletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Da die beiden Beteiligten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machen, sucht die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg Zeugen unter Tel. 0951/9129-510.

Nach Ausweichmanöver gegen Baum geprallt

RECKENDORF. Die Bundesstraße 279 in Fahrtrichtung Ebern befuhr am Dienstag, gegen 18 Uhr, ein 20-jähriger Daimler-Fahrer. Auf Höhe von Laimbach bog der Fahrer dann nach links in Richtung Gerach ab. Unmittelbar an dieser Kreuzung kam dem Daimler-Fahrer nach seinen Angaben ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer ohne Licht und mittig auf seiner Fahrbahn aus Richtung Gerach entgegen. Der Fahrer des Pkw Daimler musste ausweichen, fuhr die Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum. Ohne sich um den verunfallten Pkw und dem entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro zu kümmern, setzte der unbekannte Fahrzeugführer seine Fahrt fort. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Foto: Arno Bachert / pixelio.de


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.