Polizeibericht 17. März 2015

Veröffentlicht am 17. März 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Schwarzer Passat mit Kratzer

WALSDORF. Mit einem spitzen Gegenstand verkratzte ein Unbekannter in der Zeit von Freitagabend, 22 Uhr, bis Samstagnachmittag, 13.30 Uhr, die rechte Seite eines in der Ortsstraße „Heichera“ geparkten schwarzen VW Passat. Der dabei angerichtete Schaden wird auf 400 Euro geschätzt. Wem sind zur Tatzeit verdächtige Personen an dem Fahrzeug aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Verletzter Motorradfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert

BUTTENHEIM. Mit dem Rettungshubschrauber musste am Montagabend ein Kraftradfahrer ins Klinikum nach Bayreuth geflogen werden. Gegen 17.30 Uhr kam der 48-jährige Mann mit einem ausgeliehenen Motorrad auf der Strecke zwischen Buttenheim und Dreuschendorf vermutlich aus Unachtsamkeit in einer Linkskurve ins Bankett und stürzte. Hinter der Leitplanke blieb der schwer verletzte Zweiradfahrer liegen. Am Krad entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Auto landete im Graben

EBRACH. Eine leicht verletzte Person sowie ca. 2.000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagabend auf der B 22 ereignete. Aus noch ungeklärter Ursache kam gegen 20.15 Uhr eine 63-jährige Kia-Fahrerin auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw landete im Graben. Da sich die Frau nicht mehr alleine aus ihrem Auto befreien konnte, war die Freiwillige Feuerwehr aus Ebrach und Großgressingen zur Bergung der leicht verletzten Pkw-Fahrerin im Einsatz. Anschließend transportierte der Rettungsdienst die Verletzte zur Behandlung ins Klinikum Bamberg. Das Unfallfahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

VW angefahren

WALSDORF. Gegen die hintere linke Seite eines in der Ortsstraße „Heichera“ geparkten blauen VW stieß am Sonntagabend, zwischen 21 und 22 Uhr, ein unbekannter Verkehrsteilnehmer. Obwohl ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand, entfernte sich der Unfallverursacher, ohne seine Personalien zu hinterlassen.
Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

In Wohnhaus eingebrochen

SCHLÜSSELFELD. Die Fensterscheibe eines Wohnhauses in der Ortsstraße Tannenberg schlug zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen ein Unbekannter ein und verschaffte sich so Zutritt. Anschließend durchsuchte der Einbrecher die Räumlichkeiten. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 800 Euro.
Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.