Polizeibericht 17. November 2015

Veröffentlicht am 17. November 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Zu folgenden Diebstählen auf Friedhöfen bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  um Zeugenmeldungen. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht bzw. wem sind Personen aufgefallen?

Metallschale von Grab entwendet

STEGAURACH. Eine mit Bolzen befestigte Blumenschale auf einem Grabstein im Friedhof in Höfen entwendeten unbekannte Täter am Samstag, gegen 22.30 Uhr. Die bronzefarbene Metallschale hat einen Wert von 500 Euro.

Blumenschale von Grab entwendet

REUNDORF. Eine bronzefarbene, bepflanzte Metallschalle, im Wert von 500 Euro entwendeten Unbekannte von einem Grab auf dem Friedhof in der Zeit  von Freitag bis Montag.

 

Fahrrad aus Hof entwendet

LAUBEND. In der Nacht zum Samstag entwendeten unbekannte Täter aus dem Hof eines Anwesens in der Zückshuter Straße ein unversperrt abgestelltes Herrenrad. Das grüne Fahrrad der Marke Fahrradmanufaktur/T400 mit roter Klingel und Tacho hat einen Zeitwert von 750 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Beim Überholen abbiegenden Pkw übersehen

PÖDELDORF. Eine 50-jährige Dacia-Fahrerin befuhr am Sonntagnachmittag die Staatsstraße 2281 und wollte nach links in einen Feldweg abbiegen. Ein nachfolgender 42-jähriger VW-Fahrer erkannte dies offensichtlich zu spät, scherte zum Überholen aus und kollidierte mit dem Pkw Dacia. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw VW-Golf ca. zehn Meter in den Graben geschleudert. Zum Glück wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Zweiradfahrer nach Vorfahrtsverletzung schwer verletzt

TROSDORF. Die Ortsstraße „Wasserwörth“ befuhr am Montagmittag ein 57-jähriger Ford-Fahrer in Richtung Bischberg. Im Bereich einer Rechtskurve kam ihm aus einem Feldweg ein 17-jähriger Kradfahrer entgegen und fuhr, ohne auf die Vorfahrt des Pkw-Fahrers zu achten, auf die Straße. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Der Zweiradfahrer prallte gegen die Windschutzscheibe des Pkw Ford und fiel dann zu Boden. Mit schweren Verletzungen musste der 17-Jährige ins Klinikum Bamberg verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro.

Auffahrunfall

ALTENDORF. Ein bislang unbekannter Radfahrer befuhr am Montag, gegen 17.20 Uhr, die Staatsstraße 2244 in Fahrtrichtung Neuses. Eine 33-jährige Suzuki-Fahrerin erkannte den Radfahrer zu spät und musste deshalb stark abbremsen. Eine weitere nachfolgende 29-jährige VW-Fahrerin musste ebenfalls stark abbremsen. Zwei hinter dem VW fahrende 17-jährige Zweiradfahrer konnten nicht mehr rechtzeitig abbremsen, stießen gegen die Stoßstange des Pkw und kamen zu Fall. Zum Glück wurde niemand verletzt. An den Zweirädern und am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Der ca. 50-jährige Radfahrer entfernte sich nach einem kurzen Gespräch von der Unfallstelle. Der Fahrradfahrer wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.