Polizeibericht 18./19. Juni 2016

Veröffentlicht am 19. Juni 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Fahrzeugführer betrunken und ohne Führerschein unterwegs

A 73/Zapfendorf. Am Freitagabend wurde ein 51-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Weiter konnte der Fahrzeugführer keinen Führerschein vorzeigen. Dieser war ihm bereits entzogen worden. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Weiter erwarten ihn eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

HALLSTADT. Bislang unbekannter Täter entwendete am Freitag zwischen 11 und 16.00 Uhr aus einem Floristikgeschäft in der Emil-Kemmer-Straße eine blaue Geldbörse der Marke Deichmann samt Inhalt. Das Portemonnaie wurde unter einem Ablagetisch aufbewahrt.  Insgesamt entstand ein Entwendungsschaden von etwa 100 EUR. Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzten.

BREITENGÜßBACH. Ein 37-Jähriger entwendete am Samstag kurz vor Mitternacht in einer Gaststätte aus einer Handtasche eine Geldbörse mit etwa 150 EUR Bargeld, während sich die Besitzerin der Handtasche  draußen beim Rauchen aufhielt. Der stark alkoholisierte Täter entnahm das Bargeld und warf den Geldbeutel anschließend weg. Die Frau bemerkte  das Fehlen ihrer Geldbörse und sprach einen Mann, der sich zur Tatzeit alleine  im Innenbereich der Gaststätte befand,  sofort darauf an. Er räumte  den Diebstahl ein und gab der Geschädigten ihre Geldbörse samt Inhalt zurück. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl wurde eingeleitet.

Mehrere Aquaplaning Unfälle

A 73 und A 70. Im Laufe des Freitages ereigneten sich mehrere Unfälle auf den Autobahnen rund um Bamberg. Aufgrund des starken Regens hatte sich Aquaplaning auf den Fahrbahnen gebildet. Mehrere Fahrzeugführer passten ihre Geschwindigkeit den schlechten Straßenverhältnissen nicht an. So verloren sie die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und kamen teils sogar von der Fahrbahn ab. Glücklicherweise wurde bei den Unfällen niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 18.500 Euro. Allerdings werden die Verkehrsverstöße der Fahrzeugführer mit einem Bußgeld und einem Punkt geahndet.

ALTENDORF. Am Freitag wurde in der Birkenstraße ein geparkter blauer Ford Focus von einem bislang unbekannten Auto angefahren und beschädigt. Etwa 800 € dürfte die Reparatur dem Fahrzeugbesitzer kosten. Hinweise zu dem Unfall, der sich zwischen 08.15 und 15.30 Uhr ereignet haben dürfte, bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

STEGAURACH. Ein Schaden von ca. 300 € entstand der Gemeinde durch die Beschädigung eines Hundekotbeutelspenders an der Ecke Weidenweg/Zum Schweigelsee. Die Standrohre des Spenders waren umgebogen und abgebrochen. Hinweise zu dem Vorfall, der sich in der Nacht vom 03. auf 04. Juni zugetragen haben dürfte – gegen 02.30 Uhr war im dortigen Bereich ein Gruppe Jugendlicher unterwegs –  nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

STEGAURACH. Beim Ausparken beschädigte am Freitag gegen 21.00 Uhr ein Autofahrer einen Pfosten der Überdachung eines Geschäftes in der Bamberger Straße. Ohne sich weiter um die Sache zu kümmern, fuhr er weg. Der Vorfall war jedoch beobachtet worden und das Kennzeichen des Verursachers bekannt. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, war mit dem Auto ein 26-Jähriger unterwegs, der sich um 22.30 Uhr bei der Dienststelle in Bamberg meldete.

STRULLENDORF. Am Freitag gegen 22.30 Uhr kam es in der Bamberger Straße zu einem Streit, der zunächst verbal ausgetragen wurde, schließlich jedoch in einem Handgemenge endete. Dabei wurde ein 16-Jähriger leicht am Finger verletzt. Der alkoholisierte (1,58 Promille) Tatverdächtige, ein 25-Jähriger, flüchtete, konnte jedoch wenig später angetroffen  werden. Der zeigte sich äußerst aggressiv und ließ sich nicht beruhigen, weshalb er in Gewahrsam genommen werden musste.

PÖDELDORF. Zu einem Unfall mit einer leichtverletzten Person  kam es am Samstagmittag in Pödeldorf. Eine 53-jährige Renault-Fahrerin  befuhr die Buchenstraße in Richtung Bamberger Straße. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden 56-jährigen Radfahrers und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei erlitt der Radfahrer leichte Verletzungen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 800 EUR.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.