Polizeibericht 18./19. Oktober 2014

Veröffentlicht am 19. Oktober 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Pkw-Fahrer fährt zwei Fußgänger an und flüchtet

BREITENGÜSSBACH, LKR. BAMBERG. Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Sonntag, gegen 02.30 Uhr, mit seinem Pkw der Marke Mercedes zwei Fußgänger an, welche im Brückenweg auf der Straße standen. Die beiden Fußgänger, im Alter von 19 und 20 Jahren, einer aus dem Stadtgebiet und der andere aus dem Landkreis Bamberg, wurden dabei jeweils leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer entfernte sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle. Die Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land konnten den flüchtigen Pkw-Fahrer ermitteln. Hierbei handelt es sich um einen 22jährigen Mann aus dem Landkreis Bamberg. An seinem Pkw entstand kein Sachschaden. Die abschließenden polizeilichen Ermittlungen in diesem Fall dauern noch an.

Ladendiebstahl

HALLSTADT, LKR. BAMBERG. Am Samstag Nachmittag entwendeten zwei rumänische Staatsangehörige, im Alter von 29 und 38 Jahren, aus einem Geschäft in einem Einkaufszentrum in der Michelinstraße, Waren (u.a. ein Parfüm und eine Zahnbürste) im Gesamtwert von ca. 80 Euro. Die Tat konnte von Mitarbeitern des Geschäftes beobachtet werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Komplette Fahrerseite von einem geparkten Pkw zerkratzt

HALLSTADT, LKR. BAMBERG. Im Zeitraum vom 17.10.2014, 20.30 Uhr, bis 18.10.2014, 14.30 Uhr, zerkratzte ein unbekannter Täter die Fahrerseite von einem Pkw der Marke BMW, welcher auf einem Kfz-Stellplatz in der Straße „Seebachmarter“ abgestellt war. Dem Geschädigten entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land nimmt sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Fahrrad vor Schule geklaut

HALLSTADT. Ein Fahrraddieb war am Donnerstag, zwischen 8 und 16 Uhr, in der Königshofstraße unterwegs und klaute ein vor der Hans-Schiller-Mittelschule versperrt abgestelltes Trekkingrad, Marke Pegasus/Piazza. Das Fahrrad hat einen Wert von ca. 350 Euro.

VW Golf mit Kratzspuren

HALLSTADT. Eine böse Überraschung erlebte ein Autofahrer, als er mit seinem in der Bamberger Straße geparkten Pkw, VW Golf, wegfahren wollte. Zwischen 10. und 17. Oktober „verzierte“ ein Unbekannter mit einem spitzen Gegenstand die hintere rechte Türe mit zwei etwa 30 cm langen Kratzern. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Wem sind an dem schwarzen Golf verdächtige Personen aufgefallen? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Hat der Mercedes-Fahrer den Anstoß nicht bemerkt?

A 70, Stadt Hallstadt, Lkr. Bamberg. Unter Umständen gar nicht bemerkt hat am vergangenen Donnerstag, dem 16.10.14 kurz vor 14.00 h auf der A 70 bei Hallstadt in Fahrtrichtung Bayreuth ein Mercedes-Fahrer einen Anstoß mit einem BMW. Eine 30 jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Bamberg befuhr mit ihrem schwarzen BMW die Überholspur der A 70 in Richtung Bayreuth. Der Fahrer eines silbernen Mercedes Coupe mit Hardtop setzte zum Überholen an, überlegte es sich im letzten Moment noch anders und fuhr wieder nach rechts. Trotz einer Vollbremsung der Bambergerin kam es zu einem Kontakt zwischen den beiden Fahrzeugen, dass hierbei ein Schaden von 500.- Euro entstand haben offensichtlich beide Fahrer nicht realisiert und fuhren erst einmal weiter. Zeugen des Unfalls bzw. der Mercedesfahrer werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-510 in Verbindung zu setzen.

Geschädigter fährt nach Unfall weiter

A 73, Strullendorf, Lkr. Bamberg. Zwei Strullendorfer treffen sich am Freitag, 17.10.14 gegen 15.30 h auf der A 73 Richtung Bamberg bei Strullendorf. Nein, das ist nicht der Beginn eines Witzes, sondern ein bei der Bamberger Autobahnpolizei angezeigter Verkehrsunfall, der einen Sachschaden von ca. 1500.- Euro verursachte. Der 45 jährige Anzeigeerstatter wollte mit seinem BMW auf die Überholspur wechseln, wo jedoch bereits ein schwarzer Daimler fuhr, weshalb es zum Kontakt zwischen beiden Fahrzeugen kam. Zeugen dieses Unfalls möchten sich bitte unter der Telefonnummer 0951/9129-510 melden.

Drei Unfallbeteiligte, Zwei bleiben am Unfallort, Einer fährt weiter

A 73, Altendorf, Lkr. Bamberg. Und auch zu einem Unfall vom Freitag Abend kurz vor 20.00 Uhr auf der A 73 bei Altendorf in Richtung Bamberg sucht die Autobahnpolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-510 noch nach Zeugen bzw. den Fahrer eines Lkw. Als ein 21 jähriger Nürnberger Fahrer eines weißen VW Scirocco gerade einen Lkw überholen wollte, zog dieser ebenfalls auf die Überholspur. Auch ein sofortiges Zurücklenken des Lkw konnte eine eingeleitete Vollbremsung des VW nicht verhindern, der dadurch ins Schleudern geriet. Ein nachfolgender 26 jähriger Fahrer eines schwarzen Opel Insignia aus dem Erlangen/Höchstadter Bereich schaffte es offentlich aufgrund mangelndem Sicherheitsabstand nicht mehr zu bremsen und prallte gegen den Scirocco und in die Mittelleitplanke. Der Lkw fuhr nach dem Unfall weiter, sodass jeder Hinweis auf dessen Typ bzw. Kennzeichen wichtig für die Ermittlung des Unfallhergangs sein dürfte.

Wer beschädigte den Pkw der Marke Skoda?

STEGAURACH, LKR. BAMBERG. Ein unbekannter Täter trat am Samstag Abend in der Straße „Neue Siedlung“ mutwillig gegen den in einem Hofraum abgestellten Pkw der Marke Skoda. Hierbei wurde der vordere linke Kotflügel beschädigt, weshalb ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310.

Diebstahl aus Altkleidercontainer

BISCHBERG, LKR. BAMBERG. Bislang unbekannte Täter entwendeten am Samstag, gegen 19.30 Uhr, im Leinritt aus einem Altkleidercontainer zwei Kleidersäcke im Wert von ca. 10 Euro. Ein Zeuge konnte beobachten, wie die beiden Täter in einen rumänischen Kleintransporter einstiegen und wegfuhren. Das Kennzeichen konnte abgelesen werden. Die Fahndung nach dem Fahrzeug verlief ergebnislos. Die polizeilichen Ermittlungen in dieser Sache dauern an.

Fahrradfahrer stürzt und verletzt sich leicht

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Auf einem Feldweg nahe Juliushof stürzte am Samstag Mittag ein 27jähriger Mann aus dem Stadtgebiet Bamberg ohne Fremdbeteiligung von seinem Fahrrad. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu, weshalb er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Ein Sachschaden entstand nicht.

Tätliche Auseinandersetzung vor der Diskothek

BISCHBERG, LKR. BAMBERG. Am frühen Sonntag Morgen kam es auf einem Parkplatz vor einer Diskothek in Trosdorf zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Hierbei wurden zwei Männer im Alter von 18 und 20 Jahren, einer aus dem Stadtgebiet und der andere aus dem Landkreis Bamberg, sowie eine 19jährige Frau aus Bamberg, jeweils leicht verletzt. Als Täterinnen bzw. Täter konnten eine 22jährige Frau und ein 18jähriger Mann aus Bamberg sowie eine 24jährige Frau aus Eschenbach i.d. Oberpfalz ermittelt werden. Die Täterinnen bzw. der Täter blieben unverletzt. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen aufgenommen. Der genaue Tatablauf muss noch geklärt werden.

Mit Promille unterwegs

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Beamte der Polizeiinspektion Bamberg-Land kontrollierten am Samstag Abend in der Maximilianstraße einen 49jährigen Opel-Fahrer aus Bamberg. Hierbei konnte bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden, ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,30 Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folgen.

Feuer durch Nachbarn gelöscht

WALSDORF, LKR. BAMBERG. Ein aufmerksamer Nachbar im Ortsteil Erlau bemerkte in der Nacht zum Samstag ein Feuer vor einem Gebäude. Er informierte sofort die Einsatzkräfte und löschte beherzt den noch kleinen Brand. Es entstand nur geringer Sachschaden. Die Kripo Bamberg übernahm die Ermittlungen. Kurz nach 1 Uhr nahm der Mitteiler den Brand vor einem Einfamilienhaus am Ortsrand von Erlau wahr. Durch das schnelle Eingreifen verhinderte der Mann eine Ausbreitung des Feuers. So musste nicht einmal mehr die Feuerwehr eingreifen. Da das Anwesen auch unbewohnt ist, gab es glücklicherweise nur einen Schaden von wenigen tausend Euro. Spezialisten des Kriminaldauerdienstes waren vor Ort und führten bereits erste Ermittlungen zur bislang noch unbekannten Brandursache durch. Die Kripo Bamberg bittet um Hinweise von Zeugen unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

3000 Liter-Güllefass entwendet

WATTENDORF. In der Zeit von 1. bis 10. Oktober entwendeten Diebe ein im Würgauer Weg abgestelltes 3000 Liter-Güllefass mit Saugrohr. Das Güllefass hat einen Wert von ca. 1.000 Euro.

Wo ist das weiß-grüne Kinderfahrrad?

BIRKACH. Ein unversperrt im Schuppen eines Anwesens in der Ortsstraße „Zum alten Berg“ abgestelltes Kinderfahrrad, Marke Mc Kenzie, nahm ein Unbekannter mit. Der Diebstahl ereignete sich am Donnerstag, zwischen 7 und 16 Uhr.

Aus Lkw bedient

BISCHBERG. Aus einem unversperrt im Kastanienweg abgestellten blauen Lkw ließ am Freitag, zwischen 9 und 11 Uhr, ein Dieb eine schwarz/rote Geldtasche mit Bargeld und Fahrzeugschein sowie ein schwarz-silberfarbenes Handy, Marke Samsung Galaxy S3, mitgehen. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 500 Euro.

Baggerteil gestohlen

HIRSCHAID. Eine schwarze Schnellspannvorrichtung, Marke JCB, für einen Heckbagger nahmen Unbekannte mit, nachdem sie an einem im Drosselweg abgestellten Bulldogbagger die Schrauben der Sicherungsbolzen gelöst hatten. Der Diebstahl der etwa 1.000 Euro teuren Vorrichtung ereignete sich zwischen Mittwoch- und Freitagnachmittag.

Beim Linksabbiegen krachte es

HIRSCHAID. Zwei leichtverletzte Personen sowie ca. 13.000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen ereignete. Auf der Kreisstraße übersah ein 43-jähriger Dacia-Fahrer beim Linksabbiegen in Richtung Köttmannsdorf den Pkw, Lancia, eines 38-Jährigen. Beim Zusammenstoß erlitten beide Fahrzeugführer leichte Verletzungen, die ärztlich behandelt werden mussten. Ein Abschleppunternehmen holte die stark beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Autos ab. Zur Reinigung der Fahrbahn sowie zum Abbinden ausgelaufener Betriebsflüssigkeit war die freiwillige Feuerwehr aus Sassanfahrt im Einsatz.

74-Jähriger Autofahrer geriet mehrmals auf die Gegenfahrbahn und prallte mit 3 Fahrzeugen zusammen

HIRSCHAID. 18.000 Euro Blechschaden verursachte am Freitagmorgen, kurz vor 7 Uhr, ein 74-jähriger Autofahrer. In der Nürnberger Straße geriet der Senior, der mit seinem Pkw, Citroen, in Richtung Bamberg unterwegs war, mehrmals auf die Gegenfahrbahn und prallte mit drei Fahrzeugen zusammen. Ohne anzuhalten fuhr der 74-Jährige weiter und konnte von einer Polizeistreife schließlich an seiner Wohnanschrift in Trailsdorf angetroffen werden. Auf Befragung gab der Mann zu, mit dem Pkw gefahren zu sein. Da der Rentner sich aber an keinen Unfall erinnern konnte und eine Kopfplatzwunde hatte, wurde er  durch den Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg eingeliefert. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft stellten die eingesetzten Polizeibeamten den Führerschein des Unfallverursachers sicher.

Vorfahrtsberechtigten Pkw übersehen

BUTTENHEIM. Einen vorfahrtsberechtigten Pkw, Seat Leon, übersah am Freitagnachmittag eine 54-jährige Autofahrerin, als sie von der Rewestraße nach links auf die Staatsstraße in Richtung Altendorf abbiegen wollte. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer sowie ein mitfahrendes 5 Jahre altes Kind beim Zusammenstoß unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Holzzaun angefahren

AMLINGSTADT. Gegen den Holzzaun eines Anwesens in der Karolingerstraße/Keltenweg stieß am Donnerstag, zwischen 8 und 12 Uhr, ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer. Obwohl ein Schaden von ca. 300 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Fahrzeug ohne linken Außenspiegel gesucht

STEGAURACH. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land ermittelt wegen Unfallflucht, bei der sich der unbekannte Verursacher aus den Staub gemacht hat. In der Zeit von Donnerstag, 18 Uhr, bis Freitagnachmittag, 15.30 Uhr, fuhr ein Verkehrsteilnehmer  gegen die linke Seite eines in der Mühlendorfer Straße geparkten Klein-Lkw, Fiat Ducato, und richtete dabei einen Schaden von mindestens 1.000 Euro an. Auf der Ladefläche des beschädigten Lkw wurde ein Außenspiegel aufgefunden, der offensichtlich nun am Unfallverursacherfahrzeug fehlen dürfte.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.