Polizeibericht 18. April 2016

Veröffentlicht am 18. April 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Graffiti-Sprüher am Werk

SCHESSLITZ. Die Rückseite eines Getränkemarktes in der Ortsstraße „Brandäcker“ besprühten Unbekannte über das vergangene Wochenende großflächig mit einer Parole. Der angerichtete Schaden wird auf 200 Euro geschätzt. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Verbogene Kennzeichen hingen am Gartenzaun

GERACH. Von einem im Hofraum eines Anwesens in der Unteren Dorfstraße abgestellten Pkw, VW, montierte in der Zeit von Samstagabend, 20 Uhr, bis Sonntagmorgen, 7.30 Uhr, ein Unbekannter beide Kennzeichen ab. Anschließend verbog er die Schilder und hängte sie über den Gartenzaun. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

Zeugen zu nachfolgend aufgeführten Unfallfluchten sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Gegen Zaun gefahren und geflüchtet

MEMMELSDORF. Gegen den Holzzaun eines Anwesens in der Meedensdorfer Straße stieß zwischen Sonntagabend, 18.45 Uhr, und Montagmorgen, 5 Uhr, ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer und beschädigte dabei zwei Zaunfelder sowie das Mauerfundament. Obwohl ein Schaden von ca. 2 .000 Euro entstand, fuhr der Verursacher unerlaubt davon. An der Unfallstelle konnten silberfarbene Fahrzeugteile aufgefunden und sichergestellt werden.

Gegen Golf gestoßen – rotes Fahrzeug gesucht

PETTSTADT. Eine böse Überraschung erlebte ein Autofahrer, als er am Samstagabend mit seinem am Kirchplatz geparkten Pkw, VW Golf, wegfahren wollte. Offensichtlich stieß zwischen 15.30 und 19.15 Uhr ein Verkehrsteilnehmer gegen die hintere Stoßstange des Autos. Durch die Wucht des Anstoßes wurde das Fahrzeug noch gegen einen Absperrpfosten geschoben, so dass auch die vordere Stoßstange in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der insgesamt entstandene Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Am Golf konnte roter Fremdlack festgestellt werden; zudem wurden an der Unfallstelle Glassplitter aufgefunden.

Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

HIRSCHAID. Aufmerksamen Zeugen fiel am späten Sonntagabend, kurz vor Mitternacht, in der Industriestraße ein offensichtlich alkoholisierter Kleintransporterfahrer auf. Durch eine Polizeistreife konnte an der ermittelten Halteranschrift ein 35-jähriger Mann angetroffen werden, der nach Befragung einräumte, mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen zu sein. Da er auch angab, zu Hause etwas getrunken zu haben, wurden Blutentnahmen durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Das Ergebnis steht noch aus.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.