Polizeibericht 18. Juli 2013

Veröffentlicht am 18. Juli 2013 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Warnleitanhänger zu spät erkannt

A 73/BREITENGÜSSBACH, LKR. BAMBERG. Am Mittwoch, gegen 14.50 Uhr, war auf Höhe der Anschlussstelle Breitengüssbach-Mitte der linke Fahrstreifen wegen einer Tagesbaustelle durch die Autobahnmeisterei mit einem Warnleitanhänger gesperrt. Als sich ein 39-jähriger Sattelzugfahrer auf dem rechten Fahrstreifen dem Sperrfahrzeug näherte, zog plötzlich vom linken Fahrstreifen ein 69-jähriger Audi-Fahrer direkt vor dem Hindernis nach rechts. Der Audi stieß gegen die linke Seite des Sattelaufliegers und wurde dann gegen den Warnleitanhänger gedrückt, wo er schließlich stehen blieb. Beim Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Da die beiden Beteiligten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machen, sucht die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise bitte unter Tel. 0951/9129-510.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.