Polizeibericht 19. Juli 2016

Veröffentlicht am 19. Juli 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Gegen Zaun und Verkehrszeichen gefahren

ZAPFENDORF. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr in der Zeit von Sonntagnacht bis Montagvormittag gegen einen Zaun und ein Verkehrszeichen in der Gartenstraße. Obwohl Sachschaden in Höhe von ca. 350 Euro entstanden war, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Geparkten Pkw beschädigt

ZÜCKSHUT. Gegen die linke Frontseite eines in der Hauptstraße geparkten schwarzen Pkw Fiat fuhr am Montagnacht ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile des flüchtigen Fahrzeugs aufgefunden werden. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Vorfahrtsberechtigten übersehen

BURGEBRACH. An der Kreuzung Steigerwaldstraße/Treppendorfer Straße übersah am Montagfrüh ein 34-jähriger Peugeot-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten 47-jährigen Ford-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge auf der Kreuzung, wobei an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.500 Euro entstand.

Vorfahrtsverletzung

UNTERHAID. Auf der Staatsstraße 2281 missachtete am Montagnachmittag ein 48-jähriger Opel-Fahrer die Vorfahrt eines 34-jährigen VW-Fahrers. An den Fahrzeugen entstand bei dem Zusammenstoß ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Die Beifahrerin im Pkw Opel zog sich leichte Verletzungen zu.

Unfallflucht von Zeugen beobachtet

PETTSTADT. Ein zunächst unbekannter Omnibus-Fahrer fuhr am Montag, gegen 7 Uhr, in der Fabrikstraße gegen einen Betonpoller und ein Zaunelement. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstanden war, setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt fort. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des flüchtigen Omnibusses notiert. Als verantwortlicher Fahrzeugführer konnte ein 55-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg ermittelt werden.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.