Polizeibericht 19. Juni 2013

Veröffentlicht am 19. Juni 2013 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Pkw verkratzt

ZÜCKSHUT. Die linke Seite eines schwarzen Pkw Citroen verkratzten Unbekannte und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Das Fahrzeug stand am Samstag, in der Zeit von 8 – 23 Uhr, in der Hauptstraße vor einer Gaststätte. Wem sind in dieser Zeit verdächtige Personen am Auto aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.


Mit Laser-Pointer geblendet

A 73/BREITENGÜSSBACH, LKR. BAMBERG. Am Dienstag, gegen 22.30 Uhr, fuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer an der Anschlussstelle Breitengüßbach-Mitte in die A 73 in Richtung Nürnberg ein. Als er sich auf dem Beschleunigungsstreifen befand fuhr ein schwarzer Ford, besetzt mit vier Personen, auf dem rechten Fahrstreifen an ihm vorbei. In diesem Moment wurde er von einem Laser-Pointer ins Auge geblendet. Der 24-Jährige fuhr dem Pkw hinterher und verständigte die Polizei. Das Täterfahrzeug konnte schließlich im Hafengebiet kontrolliert werden. Zunächst leugneten alle Insassen etwas mit dem Pointer zu tun zu haben. Nach einer Durchsuchung gab schließlich ein 46-jähriger Mitfahrer aus Bamberg zu, dass er mit dem Laser-Pointer aus dem Auto leuchtete. Den Pointer will er aus dem fahrenden Auto geworfen haben, nachdem sie vom Zeugen verfolgt wurden. Der Zeuge gab außerdem an, dass auch noch andere Fahrzeuge mit dem Laser-Pointer geblendet bzw. anvisiert wurden. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht deshalb evtl. noch andere Geschädigte unter Tel. 0951/9129-510.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.