Polizeibericht 19. September 2014

Veröffentlicht am 19. September 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



VW/Golf angefahren und geflüchtet

HALLSTADT. In der Bamberger Straße fuhr eine Audifahrerin am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, gegen den Außenspiegel eines geparkten blauen VW/Golf. Sie stieg aus, begutachtete den Spiegel und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von etwa 250 Euro zu kümmern.

Versuchte Pkw-Aufbrüche am helligsten Tage

NAISA. Unbekannte versuchten am Donnerstag, zur Mittagszeit, die Fahrzeugtüren an vier Pkw’s verschiedener Fabrikate, die auf dem öffentlichen Parkplatz vor dem Altenheim abgestellt waren, vergeblich aufzubrechen. Vermutlich wurden die Täter gestört und hinterließen einen Sachschaden von über 500 Euro. Beobachtungen und Hinweise nimmt  die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310  entgegen.

Diebe im Elektrogeschäft

BURGEBRACH. Während der Öffnungszeit am Donnerstagnachmittag langten unbekannte Ladendiebe in einem Elektrogeschäft „Am Sportplatz“  zu.  Aus einer Sicherheitseinrichtung entnahmen sie ein schwarzes Smartphone, Samsung Galaxy S5 und eine Lautspecheranlage. Der Schaden liegt bei etwa 800 Euro. Die Täter, vermutlich Osteuropäer und ca. 20 Jahre, entfernten sich in unbekannte Richtung. Wem sind die Männer in unmittelbarer Nähe aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Geldbörsen geleert

HIRSCHAID. Aus zwei Taschen, die in der unversperrten Umkleidekabine eines Tanzstudios in der Industriestraße abgestellt waren,  bediente sich am Donnerstag, gegen 20.00 Uhr, ein unbekannter Täter. Er entwendete Bargeld von über Hundert Euro. Wem ist eine verdächtige Person aufgefallen.

Geisterfahrerin streift drei Fahrzeuge

SASSANFAHRT. Blechschaden von über 11.000 Euro und zwei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstagabend, zwischen Sassanfahrt und Hirschaid ereignete. Aufgrund eines Schwächeanfalles geriet eine 42-Jährige mit ihrem Pkw Seat auf die Gegenfahrbahn. Nachdem sie entgegenkommende Fahrzeuge streifte, ein 20-jähriger Kradfahrer konnte noch rechtzeitig ausweichen, kam der Wagen schließlich an der Leitplanke zum Stehen. Zwei 15-jährige Mitfahrerinnen eines Entgegenkomenden wurden leicht verletzt. Die Verursacherin wurde vom Rettungsdienst vor Ort medizinisch versorgt.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.