Polizeibericht 2./3. September 2017

Veröffentlicht am 3. September 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



BMW-Emblem entwendet

Breitengüßbach. In der Nacht von Freitag auf Samstag machte sich ein unbekannter Täter im Finkenweg an einem geparkten BMW zu schaffen und entwendete von der Motorhaube das BMW-Emblem. Der Entwendungsschaden wurde auf 50.- Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizei unter der Ruf.-Nr. 0951/91 29 – 310.

Holzbalken auf Straße gelegt

BAUNACH/RECKENNEUSIG. Aus einer Gruppe von mehreren Jugendlichen wurde in der Nacht auf Samstag in der Ebener Straße von einem 17-jährigen ein Holzbalken (ca. 3 Meter lang und 25 cm im Durchmesser) auf die Straße gelegt. Glücklicherweise ist kein Fahrzeug über diesen Balken gefahren. Aus diesem Grund wird der Jugendliche „nur“ wegen des Versuches des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zur Anzeige gebracht. Da alle vier Jugendlichen deutlich alkoholisiert waren, wurden sie nach erfolgter Sachbearbeitung an erziehungsberechtigte Personen übergeben.

 

Wohnmobil verkratzt

Memmelsdorf/ OT Lichteneiche. In der Zeit von Mittwoch bis Samstagmittag versah ein unbekannter Täter die linke Seite eines geparkten Wohnmobils mit einem Kratzer, der über die gesamte linke Seite des Fahrzeuges verläuft. Das Fahrzeug war in der Seehofstraße, auf dem Parkplatz der katholischen Kirche, abgestellt. Es ist ein Schaden von rund 2000.- Euro zu beklagen. Hinweise erbittet die Polizei unter der Ruf.-Nr. 0951/91 29 – 310.

Werkzeugmaschinen aus Rohbau entwendet

Pettstadt. Während der Nacht von Freitag auf Samstag stiegen Unbekannte in eine Baustelle im Finkenweg ein und entwendeten von dort zahlreiche Werkzeugmaschinen der Marken Bosch, Stihl, Kress und Einhell. Der Gesamtwert beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 3000.- Euro. Die Polizei fragt wem ein verdächtiges Fahrzeug, welches zum Abtransport benutzt worden sein muss, aufgefallen ist. Hinweise erbittet die Polizei unter der Ruf.-Nr. 0951/91 29 – 310.

Türe gegen Pkw geschlagen

Memmelsdorf. Am Samstagnachmittag, gegen 17.15 Uhr, parkte ein silberner Audi A 5 auf einem Supermarktparkplatz in der Josef-Fösel-Str. 5. Als der Eigentümer nach kurzer Zeit von seinem Einkauf zurückkam, stellte er fest, dass ein bislang unbekannter Verursacher eine Delle in die hintere Türe der Beifahrerseite geschlagen hatte, vermutlich beim Öffnen einer Fahrzeugtüre. Der Schaden wurde mit ca. 1000.- Euro beziffert. Als Verursacher kommt der Benutzer eines älteren, schwarzen Mercedes Benz in Frage, der zuvor dort parkte. Hinweise erbittet die Polizei unter der Ruf.-Nr. 0951/91 29 – 310.

Betrunken gegen geparkten Pkw gefahren

Stegaurach. Am Samstag, kurz vor Mitternacht, wurde die Polizei in die Wildensorger Straße gerufen, da dort ein geparkter Pkw von einem Pkw Dacia angefahren wurde. Bei der Unfallaufnahme fiel auf, dass der 26-jährige Verursacher stark alkoholisiert ist. Bei einem Alkotest erzielte er einen Wert von 1,40 Promille. Zwangsläufig wurde eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines fällig. Insgesamt wurde Blechschaden in Höhe von 6500.- Euro beklagt.

Am Bahnhof von einem Unbekannten geschlagen

Reckendorf. Ein 21-Jähriger rief Sonntagnacht, kurz nach Mitternacht, die Polizei zum dortigen Bahnhof. Wie er schilderte wurde er dort kurz vorher von zwei Männern angesprochen und danach von einem der beiden unvermittelt angegriffen und geschlagen. Auf der Flucht erhielt er vom Angreifer einen weiteren Schlag. Zur ambulanten Versorgung musste er vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden. Hinweise erbittet die Polizei unter der Ruf.-Nr. 0951/91 29 – 310.

Drogerieartikel und Kleidung entwendet

Memmelsdorf. Ein junger Mann entwendete am Freitagnachmittag aus einem Einkaufsmarkt in der Josef-Fösel-Straße Drogerieartikel und Kleidung im Gesamtwert von fast 75 Euro. Da die Identität des aus den südosteuropäischen Ländern stammenden Mannes zunächst nicht bekannt war, wurde er mit zur Polizei genommen. Hier konnte die Identität schließlich festgestellt werden und der Mann wurde nach der weiteren polizeilichen Anzeigenaufnahme wieder entlassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.