Polizeibericht 2. Dezember 2014

Veröffentlicht am 2. Dezember 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Scheibe von Pkw eingeschlagen

UNTEROBERNDORF. Am Freitag schlugen Unbekannte die  rechte Seitenscheibe eines in der Kapellenstraße geparkten weißen Pkw VW-Polo ein. Dies geschah zwischen 13 und 14 Uhr. Die Scheibe wurde  mit einem Stein eingeschlagen und die auf dem Sitz befindliche Handtasche entwendet. Als dringend tatverdächtige Person konnte ein in der Nähe befindlicher 47-jähriger Mann aus dem Landkreis Bamberg festgenommen werden. Die Höhe des Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro; Sachschaden am Pkw entstand in Höhe von 400 Euro.

Briefkastenschloss mit Sekundenkleber verklebt

TRABELSDORF. In der Zeit von Samstagmittag bis Montagfrüh verklebten unbekannte Täter das Briefkastenschloss vor einem Anwesen in der Sonnenstraße mit Sekundenkleber. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10 Euro. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Pkw verkratzt und mit Flüssigkeit überschüttet

REUNDORF. Mit einem spitzen Gegenstand verkratzten Unbekannte in der Nacht zum Montag die gesamte Fahrerseite eines schwarzen Pkw Opel/Astra. Außerdem schütteten die Täter eine ölige Flüssigkeit über die Windschutzscheibe und die Motorhaube. Das Fahrzeug stand im Hof eines Wohnanwesens in der Waldstraße. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro beziffert. Wem sind verdächtige Personen am Pkw aufgefallen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Gegen geparkten Pkw gestoßen

REICHMANNSDORF. Vermutlich beim Wenden fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagvormittag in eine Hofeinfahrt in der Ortsstraße „Schmiedsberg“. Dort stieß er gegen die rechte hintere Seite eines dort geparkten schwarzen Pkw VW-Passat. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Gegen Hausmauer gefahren

STRULLENDORF. Gegen die Hausmauer eines Anwesens in der Lindenallee stieß vermutlich ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer in der Zeit vom 21. bis 28. November und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Mehrere Frauen belästigt

TROSDORF. Nach zwei Stunden Ermittlungszeit klickten die Handschellen bei einem  Tatverdächtigen ( Mitte 20 ). Die Ermittler der Polizeiinspektion Bamberg Land ermittelten in kurzer Zeit fünf Fälle, in denen er junge Frauen ansprach und ihnen einen Pornofilm auf seinem Smartphone zeigte. Anschließend fragte er die Frauen sinngemäß, ob diese das auch tun wollen. Er gestand die Taten. Drei Fälle konnten abgeschlossen werden. In zwei Fällen werden noch die Geschädigten gesucht. Wer ist in ähnlicher Weise angesprochen worden? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg – Land unter Tel. 0951/9129-310.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.