Polizeibericht 20./21. Juni 2015

Veröffentlicht am 21. Juni 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Damenrad entwendet

BREITENGÜßBACH; Um Hinweise auf den Verbleib eines Damenrades bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land. Die Geschädigten hatte ihr schwarzes Winora-Rad am Freitag am Bahnhofsvorplatz abgestellt. Als sie dieses am Abend des Samstags benutzen wollte, musste sie feststellen, dass ihr Fahrrad weg war. Der Entwendungsschaden wird mit ca. 250 Euro beziffert.

Wo ist das schwarze Mountainbike?

HALLSTADT. Eine böse Überraschung erlebte am Mittwochabend eine Freibadbesucherin. Als sie den Nachhauseweg antreten wollte, musste sie feststellen, dass ihr versperrt vor dem Schwimmbad abgestelltes Mountainbike, Marke ATX/Sloope  im Wert von ca. 600 Euro, von einem unbekannten Dieb entwendet worden war. Wer kann Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des Rades geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

BAUNACH. An der Kreuzung Kutscherweg/Haßbergestraße kam es am Freitag um 18.35 Uhr zu einem Unfall, bei dem ein 19-jähriger Autofahrer leicht verletzt wurde. Eine 61-Jährige hatte den vorfahrtsberechtigten jungen Mann übersehen. Der Sachschaden beträgt ca. 12 000 €.

Grüner VW-Bora angefahren

RECKENDORF; Ca. 400 Euro Fremdschaden hinterließ ein Unfallverursacher, der in der Greifenklaustraße einen geparkten Pkw angefahren hatte. Die Geschädigte hatte hier ihren VW-Bora am Samstag vor dem Anwesen geparkt. Als sie am Abend wegfahren wollte, stellte sie die Beschädigung an der Fahrerseite fest. Hinweise werden unter Tel.-Nr.0951/9129-310 erbeten.

Weiterfahrt unterbunden

RÖBERSDORF; Sein Fahrzeug musste ein 30jähriger BMW-Fahrer stehen lassen, da bei ihm ein Alkotest positiv verlief. Er wurde Samstagnacht in der Raiffeisenstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Atemalkoholüberprüfung ergab 0,76 Promille, was ein Bußgeldverfahren mit Fahrverbot nach sich zieht.

Eierwerfer gesucht

DROSENDORF;  Mehrere Hundert Euro Schaden entstand einem Hausbesitzer in der Scheßlitzer Straße. Bei ihm wurde wiederholt die Hauswand mit Eiern beworfen. Als Tatzeit kommt der vergangene Freitag gegen 22.30 Uhr und in der Woche zuvor der Samstag, ebenfalls gegen 22.30 Uhr, in Betracht. Hinweise auf den oder die Täter nimmt sich sachbearbeitende Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Ford mit ätzender Flüssigkeit übergossen

STEINFELD. Mit einer ätzenden Flüssigkeit übergoss ein bislang Unbekannter einen im Hofraum eines Anwesens abgestellten Pkw, Ford Focus. Durch die Flüssigkeit wurden auch Pflastersteine in Mitleidenschaft gezogen, so dass insgesamt ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro entstand. Wer hat zwischen Dienstagabend, 22 Uhr, und Mittwochmorgen, 5 Uhr, verdächtige Personen beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Beim Auffahren leicht verletzt

BURGEBRACH. Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person sowie etwa 3.000 Euro Sachschaden kam es am Freitagvormittag auf der Bundesstraße 22. Offensichtlich zu spät erkannte eine 22-jährige Seat-Fahrerin, dass der vorausfahrende Pkw, Skoda, verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr deshalb auf. Durch den Anstoß erlitt die 22-Jährige leichte Verletzungen.

Zeugen gesucht (zum Pressebericht vom 17.06.15, Königsfeld, Von der Fahrbahn abgekommen)

Zu einem Verkehrsunfall am 16.06.15 bei Treunitz, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde, sucht die Polizei Zeugen zur Klärung des Unfallhergangs. Nach den aktuellen Ermittlungen könnten zum Unfallzeitpunkt dort zwei Pkw unterwegs gewesen sein, wobei einer überholte und so den Motorradfahrer zu einem Ausweich- und Bremsmanöver veranlassten, was schließlich zum Sturz führte. Hinweise bitte unter Tel. 0951/9129-310 an die Polizeiinspektion Bamberg-Land.

BURGEBRACH. Sachschaden in Höhe von etwa 300 € hinterließ ein bislang unbekannter Autofahrer, der am Freitag zwischen 09.00 und 15.00 Uhr, auf dem Parkplatz vom NKD in der Bamberger Straße gegen einen dort geparkten schwarzen Alfa Romeo stieß. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

STRULLENDORF. Massiv beleidigt wurde am Freitagmittag ein Polizeibeamter von einer 47-jährigen, die die Polizei zu Hilfe gerufen hatte, da ihr Ehemann, ebenfalls 47 Jahre alt, ausgerastet und auf sie losgegangen sei, so die Mitteilung. Beide waren erheblich alkoholisiert, ein Test bei ihm ergab einen Wert von 3,06 Promille. Um weitere Übergriffe in diesem Zustand zu verhindern musste er in Gewahrsam genommen werden. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, gegen die Ehefrau, die bei der vorausgegangen Auseinandersetzung leicht verletzt wurde, wird ein Verfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.