Polizeibericht 20. April 2016

Veröffentlicht am 20. April 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Gegen Laterne gefahren

HALLSTADT. Vermutlich ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer stieß am Dienstag, zwischen 5.45 und 6.30 Uhr, gegen eine Laterne in der Max-Brose-Straße. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

A 73/Strullendorf. Am Dienstagabend befuhr ein 24-jähriger Audi-Fahrer den rechten Fahrstreifen der A 73 in Richtung Nürnberg. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr er auf das Heck eines vor ihm fahrenden Renaults auf. Dieser wurde durch den Aufprall nach links gegen die Mittelschutzplanke geschleudert. Der Unfallverursacher kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr die dortige Böschung hoch und kam nach ca. 150 Metern auf dem Grünstreifen zum Stehen. Bei dem Unfall wurde der Renault-Fahrer mittelschwer verletzt und wurde ins Klinikum nach Bamberg verbracht. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 21.000 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.