Polizeibericht 20. März 2014

Veröffentlicht am 20. März 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Mit Alkohol am Steuer erwischt

HALLSTADT. In eine Verkehrskontrolle geriet am Mittwoch, gegen 23.45 Uhr, ein 57-jähriger Hyundai-Fahrer in der Lichtenfelser Straße. Während der Überprüfung wehte den eingesetzten Polizeibeamten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein durchgeführter Alkotest bestätigte den Verdacht; mit 1,92 Promille hatte der Mann deutlich zu viel intus. Daraufhin wurde dem „Alkoholsünder“ die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt. Seinen Führerschein musste der 57-Jährige sofort abgeben. Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.


Auf zwei 19-jährige Frauen losgegangen

BREITENGÜSSBACH. Zwei 19-jährige Frauen, die am Donnerstagmorgen, kurz vor 2.30 Uhr, in der Bamberger Straße auf einer Treppe saßen und sich unterhielten, beschimpfte eine vorbeikommende 48-jährige Hundehalterin. Im weiteren Verlauf packte die aggressive Frau zunächst eine 19-Jährige am Hals und drückte sie gegen eine Hauswand. Auf die andere schlug sie mehrfach ein und lief dann davon. Sie konnte ermittelt werden und wird nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung zur Anzeige gebracht.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.