Polizeibericht 21. April 2017

Veröffentlicht am 21. April 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Garagentore mit Farbe besprüht

BREITENGÜßBACH. Die beiden Tore einer Doppelgarage in der Schulstraße besprühten Unbekannte in der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochvormittag mit schwarzer Farbe. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Bauschutt abgeladen

OBERLEITERBACH. In der Zeit vom 8. bis 12. April luden unbekannte Täter Bauschutt auf einem Wiesengrundstück in der Einsiedler-Ivo-Straße ab. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

Pkw verkratzt

ERLACH. In der Zeit von Mittwoch, 19 Uhr, bis Donnerstag, 10 Uhr, verkratzten unbekannte Täter einen in der Angerstraße geparkten schwarzen Pkw BMW/Mini Cooper an der Beifahrerseite. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro beziffert. Wem sind am Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen und wer kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Einbruch in ehemalige Geschäftsräume

STRULLENDORF. In der Zeit von Dienstagvormittag bis Donnerstagmittag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam  Zutritt zu einem ehemaligen Geschäft in der Martin-Luther-Straße. Ohne Beute verließen die Eindringliche das Gebäude wieder und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.