Polizeibericht 23. Juni 2015

Veröffentlicht am 23. Juni 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Geparkten Pkw verkratzt

MISTENDORF. Die komplette rechte Fahrzeugseite eines grauen Pkw Audi/A3 verkratzten unbekannte Täter und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.5000 Euro. Das Fahrzeug stand von Samstag, 21 Uhr, bis Sonntagmorgen, 3 Uhr, in der Ortsstraße „Flurweg“. Wem sind am Pkw verdächtige Personen aufgefallen? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Pkw-Scheiben eingeschlagen

BURGEBRACH. In der Zeit von Samstag, 14 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, schlugen Unbekannte, vermutlich mit einem Stein, die Windschutzscheibe und die Fahrerscheibe eines weißen Kleintransporters Ford/Transit ein. Das Fahrzeug stand zur besagten Zeit auf einem Firmenparkplatz in der Industriestraße. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Wem sind verdächtige Personen auf dem Parkplatz aufgefallen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Fahrrad entwendet

VIERETH. Ein versperrt abgestelltes schwarz/grünes Mountainbike der Marke Ghost entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Freitagnacht bis Montagfrüh aus dem Hof eines Anwesens im Eichenweg. Das Fahrrad hat einen Zeitwert von etwa 370 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

WATTENDORF. In einer scharfen Rechtskurve der Staatsstraße 2204 geriet am Montagfrüh ein 31-Jähriger mit seinem Pkw VW-Golf auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort mit einem entgegenkommenden 39-jährigen VW-Fahrer zusammen. Bei dem Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Vorfahrt missachtet

HIRSCHAID. Beim Abbiegen nach links von der Kreisstraße BA 27 auf die Autobahn übersah am Montagmittag eine 56-jährige Opel-Fahrerin einen vorfahrtsberechtigten 54-jährigen Ford-Fahrer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw Ford auf den Pkw Audi einer 25-Jährigen geschleudert. Die drei Fahrzeugführer zogen sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Verkehrseinrichtungen beschädigt

UNTERNEUSES. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Zeit vom 15. bis 18. Juni auf der Staatsstraße 2263 drei Leitpfosten, einen Rohrpfosten und zwei Kurvenschilder im Wert von 270 Euro. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Geschwindigkeit nicht angepasst

A 73/STRULLENDORF. Montagmittag fuhr ein 24-jähriger BMW-Fahrer auf der B 505 in Richtung A 73. Aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit geriet er im Bereich des Beschleunigungsstreifens ins Schleudern, kam nach rechts ins Bankett und überschlug sich. Nach ca. 150 Metern blieb der Pkw im Grünstreifen auf dem Dach liegen. Der 24-Jährige konnte sich selbst aus dem Pkw befreien und wurde mit dem Rettungsdienst leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Schaden in Höhe von ca. 15.500 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.