Polizeiberichte: Das war los rund um den Jahreswechsel

Veröffentlicht am 7. Januar 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Von Weihnachten bis Dreikönig machte unsere Onlinezeitung Pause. Natürlich gab es so einiges in den Polizeiberichten. Das Wichtigste aus der Region haben wir nachträglich für Sie zusammengestellt. Im Fokus der Geschehnisse stand Hallstadt, aus manchen Gemeinden erreichten uns dagegen keine Meldungen.

Baunach

Mofa-Fahrerin stand unter Alkoholeinfluss

RECKENNEUSIG. Mit Verletzungen musste am Sonntagnachmittag eine Mofa-Fahrerin durch den Rettungsdienst in die Juraklinik Scheßlitz eingeliefert werden. In einer Linkskurve der Ebener Straße kam die 38-Jährige mit ihrem Zweirad nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und prallte anschließend gegen einen Steinpfosten. Die Fahrerin wurde über den Lenker geschleudert und blieb mit Verletzungen auf dem Gehweg liegen. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass die Frau nach Alkohol roch, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die „Alkoholsünderin“ muss nun mit einer Anzeige rechnen. Der entstandene Unfallschaden wird insgesamt auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Breitengüßbach

Fahrradfahrer übersehen

Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer übersah am Mittwochabend auf der B 279, auf der Fahrt von Breitengüßbach in Richtung Baunach, einen in gleicher Richtung fahrenden 52-jährigen Fahrradfahrer und fuhr von hinten auf das Fahrrad auf. Dieser stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Vorsorglich wurde er mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Scheßlitz eingeliefert. Insgesamt war an beiden Fahrzeugen ein Blechschaden von 2500.- Euro zu verzeichnen.

Bürocontainer beschmiert

In der Nacht zum Heiligen Abend „verzierten“ bislang Unbekannte mehrere Bürocontainer der Bundesbahn an der dortigen Baustelle. Der dadurch entstandene Schaden wird mit ca. 5000 € beziffert.

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Hallstadt

Diebstahl im Supermarkt

Vermutlich zwei unbekannte Personen begingen gemeinschaftlich in einem Supermarkt einen Diebstahl aus einer Handtasche. Während ein Täter die Geschädigte ablenkte, entwendete der andere eine Geldbörse. Die Tat ereignete sich am 05.01.16 zwischen 12:30 Uhr und 13:15 Uhr. Wer kann Hinweise zu den beiden Tätern geben. Hinweise nimmt die PI Bamberg-Land unter der Telefonnummer: 0951/91290 entgegen.

Ins Gesicht geschlagen

In der Nacht vom 05.01.16 auf den 06.01.16 ereigneten sich sowohl im Innenbereich als auch kurz darauf auf dem Parkplatz einer Diskothek zwei Körperverletzungen durch denselben Täter. Die beiden Geschädigten wurden jeweils ins Gesicht geschlagen und verletzt. Der Beschuldigte wurde schnell ermittelt und muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Taxi nicht bezahlt

Gegen 04:00 Uhr ereignete sich in einer Diskothek in Hallstadt eine Körperverletzung durch zwei unbekannte männliche Täter. Der Geschädigte wurde zuerst von dem einen und kurz darauf von dem anderen Täter geschlagen. Beim Verlassen der Disko wurde der Geschädigte erneut von einem der Täter ins Gesicht geschlagen. Die beiden Täter stiegen anschließend in ein Taxi und flüchteten. In dem Taxi befanden sich fünf unbekannte Personen, welche nach Ebern gefahren wurden. Der letzte Fahrgast beglich die anstehende Taxirechnung nicht sondern verließ das Taxi ohne zu bezahlen. Die Polizei Bamberg-Land bittet um Zeugenhinweise. Wer kann Angaben zu den Tätern machen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0951/91290 oder persönlich entgegengenommen.

Drogen am Steuer

Bei einer Verkehrskontrolle in Hallstadt in der Lichtenfelser Straße konnten am Samstagabend bei einer 32-jährigen Pkw-Fahrerin drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ihr Führerschein beschlagnahmt und eine Blutentnahme durchgeführt. Ein Strafverfahren ist nun die Folge.

Körperverletzung in der Disko

Nach einer Streitigkeit an der Diskothek in Hallstadt, schlug ein 25-jähriger mit der Hand einen 21-jährigen Diskothekenbesucher ins Gesicht. Der 21jährige wurde hierdurch leicht verletzt, mit Rötungen im Gesicht. Die Streitigkeit konnte geschlichtet werden. Strafanzeige wegen Körperverletzung ist für den 25-jähren die Folge.

Unfallflucht 1

Als eine 57-Jährige gerade wieder vor der Kirche am Markplatz vom Parkplatz wegfahren wollte, vernahm sie einen lauten Schlag. Der rührte daher, dass ein vorbeifahrender Pkw ihren Außenspiegel touchiert hatte. Der Verursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um die Sache zu kümmern, konnte aber schnell ausfindig gemacht werden, denn die Geschädigte hatte sich das Kennzeichen gemerkt. Der 85-Jährige muss sich nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Unfallflucht 2

Ein in der Lichtenfelser Straße auf Höhe Nr. 18 geparkter Mazda wurde am Donnerstag zwischen 04.50 und 05.05 Uhr angefahren. Auch hier fuhr der Verursacher weg, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 500 € zu kümmern.

Roller übersehen

Ein 49jähriger VW-Fahrer fuhr in der Straße Laubanger am Mittwochabend aus einer Parklücke in die Fahrbahn ein. Hierbei übersah er einen 69jährigen Rollerfahrer. Dieser kam zu Sturz und verletzte sich im Rückenbereich. Er wurde schwerverletzt ins Klinikum Bamberg eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 1450 Euro.

Rasierer geklaut

Am Mittwoch Abend wurde ein 48jähriger Mann vom Ladendetektiv in einem Supermarkt in der Emil-Kemmer-Str. 2 dabei beobachtet, wie er einen Elektro-Rasierer in seine Jackentasche steckte. Anschließend passierte er die Kasse, ohne den Artikel zu bezahlen. Vor dem Markt wurde er vom Detektiv auf den Diebstahl angesprochen. Der Rasierer hatte einen Wert von 57,98 Euro. Dem Ladendieb droht nun nicht nur eine Anzeige wegen Diebstahls, ihm wird durch die Marktleitung zudem ein Hausverbot für alle Fillialen ausgesprochen.

Geparkten Pkw verkratzt

In der Zeit von Dienstag auf Mittwoch verkratzte ein unbekannter Täter die Fahrertüre eines am Mainanger geparkten Pkws und hinterließ dem Eigentümer einen Schaden von 500.- Euro.

Auf geparkten Pkw gerutscht

Die Einfahrt zu einem Parkplatz in der Michelinstraße befuhr am Montagmittag ein 38-jähriger Fiat-Fahrer. Aufgrund von Schneeglätte und mangelhaften Reifen rutschte der Fahrer auf einen geparkten Pkw VW. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Zapfendorf

Am Samstag in der Zeit von 14.45 bis 15.15 Uhr wurde vor der Anwesen Bamberger Straße 20, auf dem Parkplatz des dortigen Supermarktes, ein schwarzer Seat Ibiza angefahren. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den Schaden von ca. 600.- Euro zu kümmern.

Es wird gebeten, Hinweise an die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, weiterzuleiten.

Titelbild: Polizei Bayern

Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.