Polizeibericht 24. Juli 2015

Veröffentlicht am 24. Juli 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Kratzer im Lack

BREITENGÜSSBACH. Mit einem spitzen Gegenstand verkratzte ein Unbekannter von Mittwoch auf Donnerstag  einen in der Ahornstraße geparkten silbernen Mercedes. Der Reparaturschaden wird auf 250 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Radfahrer prallt gegen Traktor

MÜHLENDORF. Mit leichten Verletzungen musste ein gestürzter Radfahrer am Mittwochnachmittag vom Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg gebracht werden. Mit seinem E-Bike befuhr er die Ortsverbindungsstraße von Gaustadt in Richtung Mühlendorf. Am Ende eines Gefälles verlor der 56-Jährige die Kontrolle über sein Rad und prallte gegen einen entgegenkommenden Traktor. Der Radler überschlug sich und landete im Straßengraben. An seinem E-Bike entstand Totalschaden von etwa 2.000 Euro.

Vorfahrt gewähren – missachtet

MEMMELSDORF. An der Einmündung zur Kreisstraße BA 5 übersah am Donnerstagmittag eine 76-jährige Renaultfahrerin ein vorfahrtberechtigtes Gemeindefahrzeug. Der 47-jährige Fahrer konnte einem Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und prallte frontal in die linke Fahrzeugseite des Renault. Die Unfallverursacherin wurde dabei leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 7.000 Euro.

Mercedesfahrer streift Radlerin

STRULLENDORF. In der Lindenallee wollte am Donnerstagnachmittag ein 81-jähriger Mercedesfahrer eine Radfahrerin überholen. Aufgrund Gegenverkehr musste der Rentner den Überholvorgang abbrechen und nach rechts lenken. Dabei streifte er mit der Stoßstange das E-Bike der 49-Jährigen, die sich leicht verletzte. Der Gesamtsachschaden wird auf 800 Euro geschätzt.

Parkrempler flüchtete

SCHESSLITZ. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Donnerstagvormittag das linke Fahrzeugheck eines BMW, der in der Ortsstraße Oberend/Zufahrt zum Friedhofweg geparkt war. Der Unfallflüchtige hinterließ einen Sachschaden von ca. 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.