Polizeibericht 25./26. Mai 2017

Veröffentlicht am 26. Mai 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Delle in der Heckklappe

HALLSTADT;  Einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.600 Euro richtete ein bisher unbekannter Täter an einem geparkten Pkw an. Der Geschädigte hatte seinen grauen Skoda am vergangenen Dienstagvormittag auf dem Parkplatz des Real-Marktes in der Emil-Kemmer-Straße abgestellt. Als er gegen 11.15 Uhr zu seinem Fahrzeug kam, musste er den Schaden an der Heckklappe feststellen. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

 

Eine Flasche Wodka entwendet

HIRSCHAID;  Wegen Ladendiebstahl muss sich ein 17jähriger Jugendlicher verantworten, der am Mittwochnachmittag im Tegut-Supermarkt in der Bamberger Straße einkaufen war. Er wurde hierbei beobachtet, wie er eine Flasche Wodka im Wert von 40 Euro in seinen mitgeführten Rucksack verstaute und ohne Bezahlung die Kasse passieren wollte.

Versuchter Einbruch in Werkstatt

WINGERSDORF;  In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch wurde offensichtlich versucht, in eine Werkstatt im Ortsbereich von Wingersdorf einzubrechen. Dem Geschädigten war eine eingeschlagene Fensterscheibe an der Rückseite des Gebäudes aufgefallen. Möglicherweise wurden der oder die Täter bei der Tatausführung gestört, da nach ersten Erkenntnissen nichts entwendet wurde. Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land in Verbindung zu setzen.

Fahrer und Beifahrerin verletzt

HIRSCHAID;  Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwochvormittag auf der Staatsstraße 2244 bei Hirschaid. Ein 25jähriger VW-Caddy-Fahrer war auf einen vorausfahrenden Renault aufgefahren. Dessen 59jähriger Fahrer und seine 63jährige Beifahrerin wurden durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Aggressiver Gast bei Frühlingsfestival

BURGEBRACH;  In den frühen Morgenstunden des Donnerstags kam es bei der Festveranstaltung in der Steigerwaldhalle zu einem Streit zwischen einem 29jährigen Gast und einem Mitarbeiter des eingesetzten Security-Dienstes. Hierbei hatte der Gast unter anderem versucht, auf seinen Kontrahenten einzuschlagen. Dieser konnte durch rechtzeitig ausweichen eine Verletzung vermeiden. Durch die hinzugerufene Polizeistreife wurde dem Schläger ein Platzverweis erteilt. Ein noch vor Ort durchgeführter Alkotest ergab 2,78 Promille. Eine Anzeige wegen versuchter Körperverletzung folgt. 

Einbrecher suchte Schützenhaus auf

PRIESENDORF. Ein unbekannter Täter brach in der Nacht zum Mittwoch in das Schützenhaus ein. Mit brachialer Gewalt öffnete er die Holztüren und Schränke. Schließlich fand der Einbrecher in einer Geldkassette einiges Bargeld und flüchtete. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Radfahrer zu schnell unterwegs

VIERETH. Ohne auf den Verkehr zu achten fuhr ein 18-jähriger Radler am Donnerstagnachmittag aus einer Nebenstraße in die Hauptstraße. Ein 77-Jähriger versuchte noch seinen Ford/Fiesta abzubremsen, erfasste jedoch den Radfahrer. Mit leichten Verletzungen wurde der junge Mann ins Klinikum gebracht. Der Gesamtsachschaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

Radfahrer kamen sich näher

NAISA. Zu einer Berührung beider Radfahrer kam es am Donnerstagabend, als sie sich in einer Engstelle in der Frankenstraße begegneten. Der 29- und 23-Jährige stürzten und verletzten sich leicht. Vorsorglich wurden die Radfahrer in die Juraklinik Scheßlitz zur ambulanten Behandlung gebracht. Der Sachschaden beträgt knapp 100 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.