Polizeibericht 25. April 2017

Veröffentlicht am 25. April 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Auffahrunfall

STRULLENDORF. Einen verkehrsbedingt anhaltenden Pkw Ford eines 58-Jährigen übersah am Montagnachmittag in der Bamberger Straße ein 19-jähriger BMW-Fahrer und fuhr auf den Pkw Ford auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford auf den Pkw Smart einer 50-Jährigen geschleudert. Der 58-jährige Ford-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der BMW und der Ford waren nicht mehr fahrbereit. Sachschaden entstand in Höhe von insgesamt 20.000 Euro. 

Zusammenstoß mit Zweiradfahrer

TREUNITZ. Auf der Kreisstraße BA 11 bog am Montagabend ein 56-jähriger Opel-Fahrer nach links ab. Während des Abbiegevorganges überholte ein nachfolgender 42-jähriger Kradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Zweiradfahrer und seine 44-jährige Sozia mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Zusammenstoß beim Überholen

LITZENDORF. Eine 57-jährige VW-Fahrerin  wollte am Montagmittag auf der Staatsstraße 2281 einen 26-jährigen Lkw-Fahrer mit Anhänger überholen. In diesem Moment wollte der Lkw-Fahrer nach links abbiegen und es kam zum Zusammenstoß. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Unfallflucht von Zeugen beobachtet

STRULLENDORF. Beim Ausfahren aus einer Tankstelle in der Bamberger Straße missachtete am Montagnachmittag ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Vorfahrt einer 69-jährigen Pkw-Fahrerin. Diese musste nach rechts auf den Bordstein ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch das Ausweichmanöver entstand am vorderen rechten Reifen ein Platten. Ohne sich um die verunfallte Pkw-Fahrerin zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeuge notiert sich Kennzeichen des Unfallverursachers

MEMMELSDORF. Gegen den Gartenzaun vor einem Anwesen in der Ringstraße stieß am Montag, gegen 18 Uhr, ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen zur Ermittlung des verantwortlichen Fahrzeugführers aufgenommen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.