Polizeibericht 25. Juli 2013

Veröffentlicht am 25. Juli 2013 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Bei Starkregen zu schnell gefahren

A 73/ZAPFENDORF, LKR. BAMBERG. Ein 61-jähriger Porschefahrer fuhr nach seinen Angaben mit 100 km/h auf dem linken Fahrstreifen der A 73 in Richtung Lichtenfels. Plötzlich verlor er aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über seinen Sportwagen, kam nach links ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Beim Unfall wurde seine Beifahrerin leicht verletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Als sich ein nachfolgender 51-jähriger Mercedes-Fahrer der Unfallstelle näherte und wegen des querstehenden Pkw abbremste, geriet sein Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der 51-Jährige blieb unverletzt, an seinem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.


BREITENGÜSSBACH.
Auf dem Gelände einer Tankstelle im „Gewerbepark“ fuhr in der Nacht zum Mittwoch ein Unbekannter den Maschendrahtzaun auf einer Länge von fünf Meter um. Dadurch wurden auch die Fundamente beschädigt. Mit großer Wahrscheinlichkeit verursachte ein Lastwagen beim Rangieren den Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Hinweise zu den Verursachern nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.