Polizeibericht 25. November 2015

Veröffentlicht am 25. November 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Unfallflucht von Zeugen beobachtet

HALLSTADT. Gegen das vordere Kennzeichen eines in der Emil-Kemmer-Straße geparkten Pkw, VW stieß am Samstag, gegen 13.35 Uhr, ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des Verursachers notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.

Täter entkommen mit zahlreichen Wertsachen

KEMMERN / HIRSCHAID. Eine böse Überraschung erlebten die Bewohner von zwei Einfamilienhäusern, als sie am Dienstagabend in ihre Anwesen zurückkehrten. Im Lauf des Tages hatten dort Einbrecher ihr Unwesen getrieben und waren mit zahlreichen Wertgegenständen unerkannt entkommen. Ein Wohnhaus in der Straße „Am Sand“ hatten die Unbekannten, im Zeitraum von 7.10 Uhr bis gegen 21.30 Uhr, im Visier. Nachdem sie sich über ein gewaltsam geöffnetes Fenster Zutritt verschafft hatten, durchsuchten sie mehrere Zimmer. Mit Schmuckstücken und Silbermünzen gelang den Einbrechern dann unbehelligt die Flucht. An dem Fenster richteten sie einen Schaden von geschätzten 1.000 Euro an. Auch im Hirschaider Ortsteil Sassanfahrt drangen die Diebe während der Abwesenheit der Bewohner, in der Zeit von 15 Uhr bis 20.15 Uhr, über eine Kellertüre in ein Anwesen in der Sassanfahrter Hauptstraße ein. Dort konnten sie unbemerkt mehrere Stockwerke durchsuchen. Hierbei stahlen sie überwiegend Schmuck, Uhren und einen vierstelligen Eurobetrag und verschwanden mit ihrer Beute unbemerkt. Die Bamberger Kripo ermittelt und sucht Zeugen: Wem sind in Lauf des Dienstags verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in Kemmern, in der Straße „Am Sand“ oder in Sassanfahrt, in der Sassanfahrter Hauptstraße aufgefallen? Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen stehen könnten? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Baum beschädigt

RECKENDORF. Im Verlauf der letzten vier Wochen beschädigte ein Unbekannter einen in der Ortsstraße „Im Grund“ befindlichen Baum. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Sieben Bäume abgesägt

BURGEBRACH. In der Zeit von September 2014 bis März 2015 sägten unbekannte Täter insgesamt sieben Bäume auf einem Grundstück in der Ortsstraße „Alter Galgenberg“ ab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Wem sind verdächtige Personen im Bereich des Grundstückes aufgefallen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Handtasche aus Pkw entwendet

HIRSCHAID. Aus einem versperrt abgestellten Pkw Toyota/Avensis entwendeten Unbekannte aus dem Fußraum der Beifahrerseite eine schwarze Damenhandtasche im Wert von 100 Euro. Das Fahrzeug stand am Dienstag, zwischen 15 und 15.30 Uhr, bei den Fahrradständern eines Schuhgeschäftes in der Löserstraße. Wem sind verdächtige Personen am Pkw aufgefallen? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Zusammenstoß mit Fußgängerin

HERRNSDORF. Eine 21-jährige VW-Fahrerin übersah am Dienstagnachmittag in der Herrnsdorfer Hauptstraße eine 11-jährige Schülerin, die die Fahrbahn überqueren wollte. Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, so dass es zu einem Zusammenstoß mit der Fußgängerin kam. Das Mädchen zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Geparkten Pkw beschädigt

HIRSCHAID. Gegen den Frontbereich eines schwarzen Pkw Renault/Clio stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Das Fahrzeug stand am Dienstag, zwischen 8 und 15.30 Uhr, auf einem Parkplatz in der Nürnberger Straße. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.