Polizeibericht 26./27. September 2015

Veröffentlicht am 27. September 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Motorradfahrer alleinbeteiligt gestürzt – Zwei Personen verletzt.

ZAPFENDORF. Leicht überhöhte Geschwindigkeit sowie ein rutschiger Untergrund führten am Samstag Nachmittag zu einem Motorradunfall. Der 16jährige Honda-Fahrer verlor bereits zum Ende der Bahnhofsstraße die Kontrolle über sein Kraftrad, geriet hierbei auf den rechtsseitigen Gehweg und rutschte anschließend über die Straße Rosengarten in den gegenüber der Einmündung liegenden Grünstreifen. Dort prallte er gegen einen Strommasten. Sein 15jähriger Sozius erlitt hierbei glücklicherweise nur starke Prellungen. Da die Verletzungen des Fahrers vor Ort zunächst sehr kritisch eingestuft wurden, wurde über die Staatsanwaltschaft Bamberg die Hinzuziehung eines Sachverständigen angeordnet. Desweiteren wurde eine Blutentnahme beim Fahrer sowie die Sicherstellung seines Kraftrades durchgeführt. Die Verletzten wurden ins Klinikum Bamberg eingeliefert. In der Zwischenzeit konnte hinsichtlich des kritischen Zustands des Fahrers glücklicherweise Entwarnung gegeben werden. Am Krad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Vorfahrt missachtet.

BREITENGÜSSBACH. Am Samstag Nachmittag wollte eine 48jährige Skoda-Fahrerin von Unteroberndorf kommend nach links in Richtung Breitengüßbach abbiegen. Hierbei übersah sie die entgegenkommende 29jährige BMW-Lenkerin. Diese prallte mit ihrer Fahrzeug-Front in die rechte Seite des Skodas. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Wer waren die beiden Randalierer?

HALLSTADT. Am Freitag, gegen 22.50 Uhr, konnte ein aufmerksamer Zeuge beobachten, wie zwei männliche Personen die Michelinstraße entlang liefen. Die beiden Männer schlugen zunächst gegen aufgestellte Verkehrszeichen. Danach riss einer der beiden Männer an einer Bushaltestelle eine Fahrplantafel aus ihrer Halterung, so dass ein Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro entstand. An den Verkehrszeichen entstand kein Sachschaden. Die Fahndung nach den beiden unbekannten Tätern durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bamberg-Land verlief negativ. Von einem der beiden Täter liegt eine Täterbeschreibung vor: männlich, ca. 25 Jahre alt, schlank, sprach fränkisch, führte ein FCN-Fußballschal mit sich. Vom zweiten Täter ist nur bekannt, daß es sich um einen Mann gehandelt hat. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310, entgegen.

Wer entwendete das Fahrrad?

HALLSTADT. Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum vom 25.09.2015, 20.00 Uhr bis 26.09.2015, 02.30 Uhr, ein silberfarbenes Mountainbike der Marke Kelvin, welches versperrt in einem Hofraum eines Mehrfamilienhauses in der Kilianstraße abgestellt war. Das Fahrrad hat einen Zeitwert von etwa 200 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310.

Kennzeichen entwendet

HALLSTADT. Im Zeitraum vom 13.09.2015, 18.00 Uhr bis 25.09.2015, 00.30 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter die beiden amtl. Kennzeichen BA-DS 1961. Die beiden Kennzeichen waren an einem Pkw, VW Multivan, angebracht, welcher in der Landsknechtstraße abgestellt war. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310, entgegen.

Vorfahrt missachtet – eine Person leicht verletzt

HALLSTADT. Ein 53jähriger BMW-Fahrer aus dem Landkreis Bamberg missachtete am Freitag Morgen beim Einfahren von der Bauerngasse in die Lichtenfelser Straße die Vorfahrt eines 31jährigen Kleinkraftrad-Fahrers (Fahrzeugmarke: Yamaha). Infolge dessen kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro entstand. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Fahrer des Kleinkraftrades aus dem Landkreis Bamberg zog sich leichte Verletzungen zu.

Sachbeschädigung an Kfz

HALLSTADT. Am Donnerstag, gegen 01.00 Uhr, verkratzte ein unbekannter Täter mutwillig einen Pkw der Marke Ford Fiesta, welcher in der Bahnhofstraße abgestellt war. Hierbei entstand an dem Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Eine aufmerksame Zeugin bzw. Anwohnerin konnte zur Tatzeit Geräusche hören und eine dunkel gekleidete Person flüchten sehen. Eine nähere Täterbeschreibung liegt nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310, entgegen.

Scheibe an Pkw verkratzt.

DÖRFLEINS. Ein bislang unbekannter Täter trat am Dienstag Abend gegen die Scheibe der Fahrertüre eines Opel Zafira, welcher in der Mühlhofstraße geparkt war. Die Scheibe wurde dadurch stark verkratzt. Dem 55jährigen Halter entstand ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310, entgegen.

Heckscheibe eingeworfen.

HIRSCHAID. Im Rahmen der Musikveranstaltung in der Jahnhalle kam es am Samstag Abend zu einem Streit zwischen mehreren Personen.  Als einer der Männer mit seinem BMW schließlich das Gelände verließ, warf ein bislang unbekannter Täter die Heckscheibe des Fahrzeugs mit einer Bierflasche ein. Dem 22jährigen Fahrer entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Zeugen werden aufgerufen sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel.: 0951-9129-310 zu melden.

Tatort Friedhof

ALTENDORF. Ein unbekannter Täter beschädigte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eine Grabstätte auf dem Seußlinger Friedhof. Es wurde ein eisernes Grabkreuz mutwillig beschädigt, so dass ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand. Weiterhin entwendete der unbekannte Täter bei der gleichen Grabstätte den Einsatz einer versenkbaren Vase im Wert von etwa 500 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310.

Sachbeschädigung an Haustüre

OBERHAID. Ein unbekannter Täter schlug im Zeitraum vom 24.09.2015, 20.15 Uhr bis 25.09.2015, 05.30 Uhr, an einem Wohnanwesen in der Steinstraße, mutwillig die Scheibe der Haustüre ein, so dass ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro entstand. Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, daß es sich um eine mutwillige Sachbeschädigungshandlung handelte. Ein Einbruchsversuch lag nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310, entgegen.

Auffahrunfall

BISCHBERG. Am Freitag Nachmittag fuhr eine 21jährige Renault-Fahrerin aus dem Landkreis Bamberg auf der B 26, Höhe Trosdorf, auf einen verkehrsbedingt abbremsenden Klein-Lkw der Marke Iveco auf, welcher von einem 54jährigen Fahrer aus dem Landkreis Bamberg gelenkt wurde. Bei dem Auffahrunfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die 21jährige Fahrzeugführerin wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht – evtl. erlitt sie leichte Verletzungen. Die örtliche Feuerwehr übernahm u.a. die Straßenreinigung.

Radfahrer stürzt – leicht verletzt

WEICHENDORF. Am Freitag Vormittag stürzte ein 43jähriger Fahrradfahrer aus dem Landkreis Bamberg, im Tannenweg, ohne Fremdeinwirkung auf die Fahrbahn. Hierbei zog sich der Radfahrer leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.