Polizeibericht 26. August 2015

Veröffentlicht am 26. August 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Einbruch in Bäckerei

HALLSTADT. Gewaltsam verschafften sich unbekannte Täter in der Zeit von Samstagabend bis Montagfrüh über die Eingangstüre Zutritt zu einer Bäckerei in der Michelinstraße. Die Eindringlinge durchsuchten die Räume nach Bargeld und hebelten die Tür zu einem Metallschrank auf. Die Täter erbeuteten mehrere tausend Euro und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am Dienstag, zwischen 7.15 und 16 Uhr, gegen die vordere linke Stoßstange eines im Laubanger geparkten Pkw Honda/Civic. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher.

Gegen Betoneinfassung gefahren

HALLSTADT. Vermutlich ein unbekannter Lkw-Fahrer fuhr beim Rangieren in der Nacht zum Dienstag gegen die Betoneinfassung vor einem Anwesen in der Seebachstraße. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro entstand, fuhr der Verursacher weiter.

Zeugen der Unfallfluchten werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Kennzeichen entwendet

SCHEßLITZ. Das vordere amtliche Kennzeichen BA- OS 15, angebracht an einem Pkw Citroen, entwendeten unbekannte Täter. Das Fahrzeug stand von Sonntagabend bis Dienstagfrüh in der Ortsstraße „Anger“. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 15 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Kennzeichens bzw. zum Dieb machen? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Radfahrer gegen geparkten Pkw gestoßen

SCHEßLITZ. In der Ortsstraße „Hoffeld stieß am Dienstagfrüh ein 43-jähriger Radfahrer gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw. Der Radler stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu, einen Helm trug er nicht. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Unfallflucht von Zeugen beobachtet

BUTTENHEIM. Beim Rückwärtsfahren stieß am Dienstag, gegen 9 Uhr, ein zunächst unbekannter Lkw-Fahrer gegen die Front eines in der Rewestraße geparkten Pkw Renault. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.600 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notiert. Als verantwortlicher Fahrzeugführer konnte ein 26-jähriger tschechischer Lkw-Fahrer ermittelt werden. Dieser gab an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.