Polizeibericht 26. März 2014

Veröffentlicht am 26. März 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Zeugen gesucht!

A 73/HALLSTADT, LKR. BAMBERG. Am Mittwoch, gegen 1.50 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Kleintransporter-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen der A 73 in Richtung Suhl. Als kurz vor ihm ein dunkler BMW zum Überholen auf seine Fahrspur wechselte, bremste der Lkw-Fahrer ab und geriet dabei ins Schleudern. Der Lkw fuhr auf die aufsteigende Schutzplanke am Parkplatz „Zückshuter Forst“ und blieb auf der Leitplanke stecken, wobei ca. 30 Meter Schutzplanke sowie diverse Schilder völlig beschädigt wurden. Der unbekannte BMW-Fahrer setzte ohne anzuhalten seine Fahrt unerlaubt fort. Insgesamt war Schaden in Höhe von ca. 25.000 Euro entstanden. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg sucht Zeugen dieses Unfalls, die Hinweise auf den unbekannten BMW geben können unter Tel. 0951/9129-510.


Pkw verkratzt

HALLSTADT. In der Nacht zum Sonntag verkratzten Unbekannte  an einem in der Michelinstraße geparkten weißen Fiat den Kotflügel und die Beifahrertüre. Wem sind am Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.


Zusammenstoß mit entgegenkommenden Pkw

BAUNACH. Eine 20-jährige Opel-Fahrerin übersah am Dienstagabend beim Linksabbiegen auf die Staatsstraße 2277 einen entgegenkommenden 30-jährigen VW-Fahrer. Beide Fahrzeugführer zogen sich beim Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Sachschaden an den Fahrzeugen entstand in Höhe von 2.500 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.