Polizeibericht 28./29. Oktober 2017

Veröffentlicht am 29. Oktober 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen

HALLSTADT. Am Freitagabend, gegen 22.30 Uhr, kam eine 18-jährige BMW-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug in der Michelinstraße in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Fahrerin mit ihrem Fahrzeug zu schnell unterwegs war und sie außerdem unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.  Am Fahrzeug der Fahrerin entstand ein Schaden von ca. 12000 Euro und sie wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Graffiti-Sprüher trieb in Dörfleins sein Unwesen.

DÖRFLEINS.  Ein bislang unbekannter Täter besprühte die Wand einer Lagerhalle südlich des Umspannwerks zwischen Oberhaid und Dörfleins mit dem Schriftzug „PEST“. Als Tatzeitraum kommt Dienstag, den 24.10.17, bis Samstag, den 28.10.17, in Betracht. An der Fassade der Lagerhalle entstand ein Sachschaden i.H.v. 3.000,- EUR. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Tatortes gesehen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Alkoholisiert gegen Pkw gefahren

RATTELSDORF/MÜRSBACH. Am 27.10.2017, gegen 20.40 fuhr ein Mann mit seinem Liegefahrrad in der Zaugendorfer Straße gegen einen geparkten Pkw. Der Unfall konnte durch einen Zeugen beobachtet werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem Radfahrer einen Wert von 2,14 Promille. Am Pkw Hyundai der Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Den Radfahrer erwartet nun eine Anzeige.

 

Hochwertigen mattblauen BMW M5 gestohlen

HIRSCHAID. Eine böse Überraschung erlebte der Besitzer eines BMW M5 am Freitagmorgen im Ortsteil Seigendorf, als er feststellen musste, dass sein Auto über Nacht gestohlen worden war. An dem Wagen sind die Kennzeichen „BA-NJ 33“ angebracht. Das Fachkommissariat der Kripo Bamberg ermittelt und bittet zudem um Mithilfe. Am Donnerstagabend, gegen 23 Uhr, stellte der Besitzer seinen neuwertigen, mattblauen BMW im Carport vor dem Wohnhaus in der Straße „Große Wiese“ ab. In den Nachtstunden schlugen die bislang unbekannten Diebe zu und konnten mit dem M5 mit einem Zeitwert von etwa 65.000 Euro unbemerkt entkommen. Die Kripobeamten bitten um Mithilfe: Wer hat im Zeitraum von Donnerstag, etwa 23 Uhr, bis Freitagmorgen, zirka 6 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge insbesondere in der Straße „Große Wiese“ beobachtet? Wer hat den mattblauen BMW M5 mit den Kennzeichen „BA-NJ 33“ nach Donnerstagabend noch gesehen? Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Autodiebstahl stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

Beim Linksabbiegen nicht aufgepasst

LITZENDORF. Zwei leicht verletzte Personen sowie ca. 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen ereignete. Aus Richtung Pödeldorf kommend wollte ein 37-jähriger Opel-Fahrer nach links auf die A 73 abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw, BMW eines 51-Jährigen und prallte mit dem Fahrzeug zusammen. Beide Fahrzeugführer zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Die nicht mehr fahrbereiten Unfall-Autos wurden abgeschleppt werden.

Unfall verursacht und geflüchtet

HIRSCHAID/ROTHENSAND. Auf dem Parkplatz einer Gaststätte in der Rothensander Hauptstraße wurde am Donnerstagabend, gegen 18.45 Uhr, der Pkw Opel Astra der Geschädigten angefahren. Der Unfallverursacher, ein Pkw Ford mit ERH-Zulassung, entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am Pkw der Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Weitere Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizei Bamberg-Land unter der Nummer 0951/91 29 – 310 entgegen.

Überwachung des  Streckenverbots und Geschwindigkeitskontrollen am Würgauer Berg

WÜRGAU. Nach Inkrafttreten des Streckenverbotes für Motorradfahrer am Würgerauer Berg an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen kontrollierte die Polizei am Samstagnachmittag das Einhalten des Verbotes. Auch bedingt durch das schlechte Wetter wurden während der Kontrollzeit keine Krafträder beanstandet. Bei der Geschwindigkeitskontrolle wurden lediglich drei Pkws mit Geschwindigkeitsverstößen im Verwarnungsbereich geahndet (schnellster mit 72 km/h).

Beim Ausparken andere Pkws angefahren und keine Einsicht gezeigt.

HEILIGENSTADT. Eine 51-jährige Fahrzeugführerin aus dem Bereich Sulzbach-Amberg parkte auf dem Parkplatz eines Sportvereins in der Sportplatzstraße ihren Pkw aus. Dabei touchierte sie zwei geparkte Pkws und verursachte an beiden Pkws einen Sachschaden i.H.v. 600,- EUR. Da sie sich selbst vor Ort uneinsichtig zeigte, wurde die Polizei zur Unfallaufnahme angefordert. Bei der Unfallaufnahme vor Ort konnte der Unfallhergang geklärt werden, weiterhin ergab die Überprüfung bei der 51-jährigen Fahrzeugführerin ein Atemalkoholwert von 0,18 mg/l. Da alkoholbedingte Ausfallerscheinungen nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde bei ihr eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

Taxifahrer um den Fahrpreis geprellt.

HIRSCHAID. Sonntagfrüh ließ sich ein 33-jähriger Mann von Nürnberg nach Hirschaid in die Stiberstraße fahren. Er hatte lediglich 10,- EUR Bargeld dabei. Er versprach den Rest des Fahrpreises (ingesamt 85,- EUR) aus der Wohnung zu holen und hinterließ seinen Personalausweis als Sicherheit. Als der Mann nach einiger Zeit nicht mehr kam, wurde die Polizei verständigt.  Den Taxipreller erwartet nun ein Strafverfahren wegen Betrug.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.