Polizeibericht 28. Juli 2015

Veröffentlicht am 28. Juli 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Pkw weggerollt

BREITENGÜßBACH. Ein 36-Jähriger hatte seinen Pkw Renault am Sonntagnachmittag im Gewerbepark nicht gegen Wegrollen abgesichert. Das Fahrzeug rollte auf einen Pkw Mercedes. Dessen 32-jährige Fahrerin stand zu diesem Zeitpunkt mit dem Rücken zu ihrem Fahrzeug und wurde dabei leicht verletzt. An den Autos entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Geparkten Pkw beschädigt

ZAPFENDORF. Gegen die vordere linke Stoßstange eines blauen Pkw VW, Typ UP, stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Fremdsachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Das Fahrzeug stand am Montag, zwischen 8 und 11.30 Uhr, in der Bamberger Straße. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Vorfahrt missachtet

DEBRING. An der Kreuzung Würzburger Straße/Unterauracher Straße missachtete am Sonntagnachmittag ein 72-jähriger Daimler-Fahrer die Vorfahrt einer 60-jährigen Opel-Fahrerin. Beim Zusammenstoß zogen sich die 60-Jährige und ihr 21-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen zu. Der Schaden an den Fahrzeugen betrug ca. 3.000 Euro.

Motorraum von Pkw in Brand geraten

WEICHENWASSERLOS. Aus unbekannten Gründen qualmte es Montagnacht im Motorraum eines Pkw VW-Polo. Die 21-jährige Fahrerin konnte noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug aussteigen. Die freiwillige Feuerwehr Scheßlitz löschte den Brand im Motor. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Überteuertes Notstromaggregat

WÜRGAU. Einem 45-jährigen bot ein bisher Unbekannter am Montag, gegen 11.45 Uhr, ein Notstromaggregat der Fa. Honda zum Kauf an. Es wurde ein Preis in Höhe von 500 Euro vereinbart. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass es sich dabei um ein minderwertiges Gerät im Wert von 37 Euro handelt. Bei dem Anbieter des Gerätes handelt es sich um einen ca. 55 Jahre alten Mann, ca. 170 cm groß, untersetzt mit Bauch, dunkles, graues volles Haar, mit Schnauzer, sprach hochdeutsch, gepflegte Erscheinung. Der Mann war mit einem weißen Pkw VW-Caddy mit dem Teilkennzeichen HA- oder HU, Mittelbuchstaben nicht bekannt, Zahlen 130? Oder 140?, unterwegs. Wer kann Angaben über die Person bzw. Fahrzeug machen oder wem wurde ein solches Notstromaggregat zum Kauf noch angeboten? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.