Polizeibericht 29. Juli 2015

Veröffentlicht am 29. Juli 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Containeraufbruch misslang

EBRACH. In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagfrüh versuchten unbekannte Täter einen Werkzeugcontainer aufzuhebeln. Das Vorhaben misslang und die Täter hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Der Container befindet sich auf einer Baustelle am Baumwipfelpfad in Richtung Radstein, ca. 200 m im Wald.  Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Kradfahrer gestürzt

ALTENDORF. Die Bamberger Straße befuhr am Montagnachmittag ein 49-Jähriger mit seinem Pkw BMW mit Anhänger und wollte rückwärts in eine Grundstückseinfahrt einfahren. Ein nachfolgender 58-jähriger Zweiradfahrer erkannte dies zu spät, bremste sein Krad ab, stürzte und wurde dabei gegen ein Gartentor geschleudert. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro und am Gartentor in Höhe von 50 Euro.

Auffahrunfall

DEBRING. Den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw Opel einer 39-Jährigen übersah  Dienstagfrüh eine 51-jährige BMW-Fahrerin und fuhr auf den Opel auf. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführerinnen sowie ein 5-jähriges Mädchen im Pkw Opel leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 9.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Geparkten Pkw beschädigt

OBERHAID. Einen in der Friedrich-Ebert-Straße geparkten silberfarbenen Pkw VW-Polo beschädigte vermutlich ein unbekannter Radfahrer in der Zeit von Samstagabend bis Montagnachmittag am Kotflügel und an der Motorhaube. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Radfahrer nach Zusammenstoß weitergefahren

HIRSCHAID. Die Kreisstraße BA 27 befuhr am Dienstag, gegen 16.50 Uhr, eine 73-jährige Opel-Fahrerin von Hirschaid kommend in Richtung Seigendorf und wollte nach rechts in die Maximilianstraße abbiegen. Beim Abbiegevorgang schlängelte sich ein Radfahrer durch die wartenden Fahrzeuge und fuhr ungebremst gegen den linken vorderen Kotflügel des Pkw Opel. Der Radler stürzte, stand sofort wieder auf und entfernte sich blitzartig von der Unfallstelle, obwohl am Pkw Opel Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand. Bei dem Radfahrer handelt es sich um einen ca. 14 Jahre alten Jungen.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.