Polizeibericht 29. November 2013

Veröffentlicht am 29. November 2013 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Beim Abbiegen gerammt

ZAPFENDORF. Um auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite in der Bamberger Straße zu gelangen ordnete sich ein 55-jähriger VW-Fahrer am Donnerstagnachmittag  zum Abbiegen ein. In diesem Moment setzte ein 50-jähriger Autofahrer zum Überholen an und prallte in die Fahrzeugseite. Der 55-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 7.500 Euro.


Mit 1,06 Promille am Steuer

BREITENGÜSSBACH. Bei einer Verkehrskontrolle in der Rattelsdorfer Straße am Freitag, in den frühen Morgenstunden, zeigte der Alcomat bei einem 29-jährigen Mercedesfahrer einen Wert von 1,06 Promille. Den „Alkoholsünder“ erwartet ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.


Betrunkener Radfahrer stürzte

HALLSTADT. Direkt vor einer Streife der Zivilen Einsatzgruppe, die am Donnerstag, kurz vor Mitternacht, in der Bahnhofstraße unterwegs war, stürzte ein alkoholisierter 37-jähriger Radfahrer auf die Straße. Er blieb glücklicherweise unverletzt. Nachdem er einen Alkoholtest verweigerte wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Betrunkene verhielt sich äußert aggressiv und musste deshalb in einer Haftzelle untergebracht werden.


Einbruch in Dörfleins

HALLSTADT, LKR. BAMBERG. Mit Beute im Wert von mehreren tausend Euro entkamen Unbekannte am Donnerstag nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Dörfleins. Nachdem sie gewaltsam die Terrassentüren geöffnet hatten, drangen die Täter, in der Zeit von 9 Uhr bis 19 Uhr, in das Anwesen in der Straße „Am Ziedergraben“ ein. Dabei verursachten sie einen Sachschaden von zirka 3000 Euro. Die Einbrecher durchsuchten sämtliche Zimmer nach Wertsachen, entdeckten Schmuckstücke und Bargeld und konnten damit schließlich unbemerkt flüchten.
Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe: Wer hat am Donnerstag, zwischen 9 Uhr und 19 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich der Straße „Am Ziergraben“ gemacht? Wem sind dort verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer kannst sonst Hinweise geben, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten? Zeugen setzen sich bitte mit der Kripo Bamberg, Tel.-Nr. 0951/9129-491, in Verbindung.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.