Polizeibericht 29. September 2015

Veröffentlicht am 29. September 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Schraube und Nagel unter Reifen gelegt

HALLSTADT. In der Zeit von Sonntagabend bis Montag legten unbekannte Täter bei einem in der Ortsstraße „Südring“ geparkten weißen Pkw Skoda/Octavia unter dem linken Vorderreifen eine hochgestellte Schraube und unter dem linken Hinterreifen einen hochgestellten Nagel. Zum Glück sah der Fahrzeugführer vor Fahrtantritt die Schraube bzw. Nagel, so dass kein Schaden entstand. Wem sind zur besagten Zeit verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Gegen die Heckklappe eines roten Pkw Mitsubishi fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Das Fahrzeug stand am Montag, zwischen 9.45 und 10 Uhr, auf dem Real-Parkplatz in der Emil-Kemmer-Straße. Zeugen der Unfallflucht werden geben, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Baustelle von Dieben heimgesucht

HIRSCHAID. Einen auf einer Baustelle zwischen Hirschaid und Friesen versperrt  abgestellten Container brachen unbekannte Täter in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagfrüh auf. Vor dem Eingang zum Container waren eine Rüttelplatte und ein Bagger abgestellt. Vermutlich mit einem großen Fahrzeug schoben die Täter die Maschinen zur Seite und gelangten so an den Container. Die Diebe entwendeten zwei Wacker Stampfer, einen Motorhammer, drei Kanister Diesel, Kleingeräte und eine Rüttelplatte im Gesamtwert von 20.000 Euro. Wem sind im Bereich der Baustelle verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Container in Brand geraten

STRULLENDORF. Vermutlich durch heiße Zigarettenasche geriet am Montag, gegen 13.45 Uhr, in der Siemensstraße ein Container in Brand. Die freiwillige Feuerwehr Strullendorf war vor Ort und konnte das Feuer löschen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.