Polizeibericht 3. Juni 2015

Veröffentlicht am 3. Juni 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Autofahrer mit 1,42 Promille

HALLSTADT. Einer Zivilstreife der Polizeiinspektion Bamberg-Land fiel am Dienstagabend in der Valentinstraße ein Skoda-Fahrer auf, der ohne angelegten Sicherheitsgurt und mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Beamten bei dem 49-jährigen Fahrer starken Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alcotest ergab ein Ergebnis von 1,42 Promille, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist die Folge.

Motorhaube verkratzt

BREITENGÜßBACH. Die Motorhaube eines silberfarbenen Pkw Daimler verkratzten unbekannte Täter und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Das Fahrzeug stand von Freitag, 22. Mai, 21.30 Uhr, bis 23. Mai, 8 Uhr, in der Ahornstraße. Wem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Damenrad entwendet

HALLSTADT. Ein in der Ortsstraße „Am Landgericht“ versperrt abgestelltes Damenrad der Marke Winora/Jamaica entwendeten unbekannte Täter am Montag, zwischen 14 und 19 Uhr. Das silber/graue Fahrrad hat einen Zeitwert von 300 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Vorfahrt missachtet

ZAPFENDORF. Beim Abbiegen nach links auf die Staatsstraße 2197 übersah am Dienstagfrüh eine 20-jährige Seat-Fahrerin eine vorfahrtsberechtigte 45-jährige Opel-Fahrerin. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

Radfahrer nach Sturz schwer verletzt

MISTENDORF. Ein tragischer Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag. Ein 67-Jähriger befuhr mit seinem Mountainbike die Bergstraße talabwärts. Der Radler erschrak vermutlich durch ein heranfahrendes Postauto aus einer Seitenstraße so sehr, dass er so stark abbremste und kopfüber auf die Straße stürzte. Zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw kam es nicht. Trotz eines Fahrradhelms zog sich der Radfahrer schwere Kopfverletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden.

Zweiradfahrer unter Alkoholeinfluss

BAMBERG. In eine Verkehrskontrolle geriet am Dienstagabend in der Ortsstraße „Aufseßhöflein“ ein 40-jähriger Zweiradfahrer. Ein durchgeführter Alcotest ergab ein Ergebnis von 1,02 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Den Alkoholsünder erwartet nun ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg.

Mit Promille Mofa gefahren

BAMBERG. Dienstagnacht wurde in der Memmelsdorfer Straße ein 24-jähriger Mofa-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen und dabei Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test am Alcomaten ergab bei dem 24-Jährigen einen Wert von 0,78 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Roller verkehrssicher abgestellt.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.