Polizeibericht 30. August 2016

Veröffentlicht am 30. August 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Gebäude auf MUNA-Gelände beschädigt

BREITENGÜßBACH. Zu vier Sachbeschädigungen kam es im Zeitraum von Anfang Juni bis Ende August durch unbekannte Täter auf dem ehemaligen MUNA-Gelände. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehreren hundert Euro. Außerdem wurde eine Überwachungskamera im Wert von 100 Euro entwendet. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Radfahrer übersehen

HALLSTADT. Beim Abbiegen vom Seelagraben nach links in die Lichtenfelser Straße missachtete am Montagmittag ein 40-jähriger Renault-Fahrer die Vorfahrt eines 22-jährigen Radfahrers. Dieser zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Am Pkw und am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Vermisster 44-Jähriger tot aufgefunden

MEMMELSDORF. Der seit Mitte August vermisste 44-jährige Bewohner aus dem Memmelsdorfer Ortsteil Merkendorf wurde am Montag tot aufgefunden. Seit der Vermisstenmeldung durch Angehörige wurde nach dem 44 Jahre alten Mann in der Folgezeit umfangreich gesucht. Zahlreiche Polizeibeamte waren im Einsatz und erhielten Unterstützung von Einsatzkräften der Rettungshundestaffel Forchheim, von mehreren Diensthunden der Polizei sowie einem Polizeihubschrauber. Am Montagnachmittag wurde der Gesuchte im Bereich Merkendorf leblos aufgefunden. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Bamberg liegen keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vor.

Verkehrszeichen auf Garagendach geworfen

OBERHAID. Unbekannte Täter rissen in der Nacht zum Montag in der Bamberger Straße ein Verkehrszeichen aus der Verankerung und warfen dieses auf das Dach einer dortigen Garage. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 600 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Auf Sportbekleidung abgesehen

ELSENDORF. In der Zeit von Freitagabend bis Montagfrüh verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Logistikzentrum in der Rudolf-Dassler-Straße. Die Eindringlinge entwendeten ca. 45 Kartons mit Schuhen und Bekleidung der Marke Puma im Wert von mehreren tausend Euro. Die leeren Kartons konnten an einer Feldscheune, ca. 200 m hinter dem Lager in Richtung Possenfelden, aufgefunden werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 700 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Kupferdiebstahl

ROTHENSAND. In einen mit Vorhängeschloss gesicherten Lagerraum im Schlüsselauer Weg brachen unbekannte Täter in der Zeit vom 19. bis 29. August ein und entwendeten drei Rollen mit Kupferdraht und drei Kisten mit Kupferschrott im Gesamtwert mehreren hundert Euro. Sachschaden entstand in Höhe von etwa 20 Euro. Wem sind im Bereich der Lagerhalle verdächtige Personen aufgefallen und wer kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Vorfahrtsberechtigten übersehen

KÖNIGSFELD. An der Kreuzung der Kreisstraße BA 11 zur Staatsstraße 2281 übersah Montagfrüh ein 27-jähriger VW-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten 51-jährigen Renault-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Renault-Fahrer sich leichte Verletzungen zuzog. Gesamtsachschaden entstand in Höhe von 3.000 Euro.

Beim Abbiegen gestürzt

EBRACH. In einer Linkskurve der Kreisstraße BA 44 stürzte am Montagabend beim Abbiegen auf einen Feldweg ein 70-Jähriger mit seinem Quad und musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Kradfahrer nach Zusammenstoß schwer verletzt

LICHTENEICHE. Beim Abbiegen von Stockseestraße nach links auf die Staatsstraße 2190 übersah am Montagabend ein 29-jähriger Dacia-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten 28-jährigen Krad-Fahrer. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge verletzte sich der Zweiradfahrer schwer und wurde ins Klinikum Bamberg eingeliefert. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, Sachschaden entstand in Höhe von 7.500 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Memmelsdorf übernahm die Absperrung der Unfallstelle und die Fahrbahnreinigung.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.