Polizeibericht 4. Dezember 2014

Veröffentlicht am 4. Dezember 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Einbrüche in zwei Kindergärten

BAUNACH. Ebenfalls mit Gewalt drang in der Nacht zum Mittwoch ein Einbrecher über ein eingeschlagenes Fenster in den Kindergarten in der Ortsstraße „Am Tiergarten“ ein. Auch hier suchte der Unbekannte offensichtlich gezielt nach Bargeld und ließ aus dem Büro einen  40 x 30 cm großen Möbeltresor mit Zahlenkombination mitgehen. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 entgegen.

MEMMELSDORF. Über ein gewaltsam aufgebrochenes Fenster gelangte in der Nacht zum Mittwoch ein Unbekannter an der Ostseite des Gebäudes in die Räumlichkeiten des Kindergartens in der Pödeldorfer Straße. Zuvor beschädigte der Eindringling zwei Fenster sowie zwei Türen, so dass insgesamt ein Schaden von ca. 2.000 Euro entstand. Im Kindergarten drückte der Eindringling mit Gewalt noch die Türe zum Büro auf und durchsuchte anschließend sämtliche Behältnisse. Mit wenig Hartgeld als Beute zog der Dieb wieder von Dannen.

Durchs Fenster in Bauwagen eingestiegen

NEUDORF. Durch ein gewaltsam eingedrücktes Fenster stieg ein Unbekannter (vermutlich innerhalb der letzten 14 Tage) in einen Bauwagen ein, der auf einem Wiesengrundstück als Gartenhaus benutzt wird. Der Dieb ließ eine schwarz/rote Motorkettensäge, eine grau/orangefarbene Motorsense sowie eine rot/schwarze Gartenfräse im Gesamtwert von ca. 750 Euro mitgehen. Der angerichtete Schaden am Fenster wird auf ca. 25 Euro geschätzt.

Wo gibt’s die guten Bauernbratwürst?

BAMBERG. Einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Bamberg-Land fiel in den frühen Morgenstunden des Donnerstag, kurz nach 3 Uhr, ein stark alkoholisierter Mann (1,76 Promille) auf der Kettenbrücke auf. Bei der Überprüfung bemerkten die eingesetzten Beamten zudem, dass der 26-Jährige unter seiner Jacke eine Werbetafel versteckte, die er offensichtlich im Laufe der Nacht entwendet hatte. Das Schild mit der Aufschrift: „Hier gibt’s die guten Bauernbratwürst“ wurde sichergestellt. Wo wird die braune Werbetafel vermisst? Sachbearbeitende Dienststelle ist die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Smart mit Totalschaden

ALTENDORF. Blechschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro entstand bei einem Unfall, der sich am Mittwochabend, kurz vor 19 Uhr ereignete. Aus einem Feldweg bog ein 48-jähriger VW Sharan-Fahrer nach links auf die Staatsstraße ab und übersah dabei ein aus Richtung Altendorf kommendes, vorfahrtsberechtigtes Auto. Der 45-Jährige konnte seinen Pkw, Smart, nicht mehr abbremsen und prallte mit dem VW zusammen. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer beim Zusammenstoß unverletzt. Ein Abschleppunternehmen musste jedoch den total beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Smart an der Unfallstelle bergen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.