Polizeibericht 6. April 2014

Veröffentlicht am 6. April 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Diebstahl

Hallstadt. Unangenehm überrascht wurde eine 35-Jährige, die am Samstag ihren Geldbeutel abholte, der bei der Polizei abgegeben worden war. Wie sie feststellen musste, fehlten 850 €. Den Geldbeutel hatte die Frau gegen 15.15 Uhr, während des Flohmarktes auf dem Parkplatz vom Real in der Emil-Kemmer-Straße, verloren. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, nahm ihn dort ein bislang unbekannter Mann an sich. Etwa eine Stunde später wurde der leere Geldbeutel auf dem Parkplatz vom Real-Markt in der Kirschäckerstraße gefunden und zur Polizei gebracht. Der Unbekannte wird als Mann mittleren Alters, groß gewachsen, beschrieben, außerdem trug er eine Brille. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.


Unfallzeugen gesucht

Hallstadt. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes bemerkte ein Autofahrer am 04.04.2014 gegen 19.40 Uhr nach seinem Einkauf einen Schaden auf der Beifahrerseite seine Fahrzeuges. Er konnte hier sowohl an der Tür als auch am Türgriff weiße Kratzer feststellen. Der Verursacher der Beschädigungen war nicht vor Ort. Zeugen werden auch hier gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.


Mit frisiertem Roller und ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs

Zapfendorf. In der Bahnhofstraße wurden zwei 15 und 16 jährige Jugendliche mit ihrem Roller durch die Polizei kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass Beide nicht im Besitz einer erforderlichen  Fahrerlaubnis waren. Weiterhin war der Roller auffrisiert. Die Jugendlichen werden jeweils wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.