Polizeibericht 6. April 2017

Veröffentlicht am 6. April 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Gartenzaun beschädigt

DÖRFLEINS. In den vergangenen Wochen wurde der Maschendrahtzaun eines Anwesens „Oberer Kapellenberg“ durchgezwickt. Der Reparaturschaden beträgt ca. 250 Euro.

Holzdiebe deckten sich ein

BAUNACH. Von einem Lagerplatz am Waldrand, Verlängerung vom Röderweg, entwendeten seit Jahresbeginn unbekannte Diebe ca. 10 Festmeter Eichenholz. Das Holz muss mit einem geeigneten Fahrzeug transportiert worden sein, da die Holzstämme eine Länge von vier bis fünf Meter hatten. Der Schaden wird mit über 500 Euro beziffert. Wem sind Personen/Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Wem sind zu den Fällen verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

 

Unbekannte hatten es auf Hochsitze abgesehen

HEUCHELHEIM. Vermutlich mehrere Personen beschädigten in den vergangenen Monaten insgesamt acht  Hochsitze im Jagdrevier Schlüsselfeld. Die Vandalen versetzten die Hochsitze oder warfen sie teilweise um. Der angerichtete Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Radfahrerin übersehen

HIRSCHAID. Beim Abbiegen von der Luitpoldstraße in die Hofstraße übersah am Mittwochnachmittag eine 70-jährige VW-Fahrerin eine 23-jährige Radfahrerin. Bei dem Zusammenstoß erlitt die junge Frau leichte Verletzungen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 4.000 Euro.

Steingabione angefahren und geflüchtet

SEIGENDORF. Vor einem Anwesen in der Ortsstraße „Große Wiese“ stieß ein unbekannter Autofahrer am Mittwoch, zwischen 8 und 15 Uhr, gegen  eine Steingabione. Der Unfallflüchtige setzte seine Fahrt fort und hinterließ einen Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Autofahrer mit Promille angetroffen

STEGAURACH. Mit 0,74 Promille wurde am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, ein 53-jähriger Golffahrer in der Debringer Straße von einer Streife angehalten. Die Weiterfahrt war somit beendet. Der „Alkoholsünder“ muss jetzt mit einem Fahrverbot und einem Bußgeld rechnen.

Jagdwilderei

BOJENDORF. Obwohl die sogenannte Schonzeit für Rehwild gilt, wurde vom zuständigen Revierinhaber ein erlegter Rehbock bei Bojendorf an der Landkreisgrenze aufgefunden. Der Wilderer benutzte vermutlich ein Kleinkalibergewehr. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Unbekannte entwenden Sattelauflieger

BAMBERG. Einen Sattelauflieger entwendeten bislang unbekannte Diebe in der Nacht zum Mittwoch im Bamberger Hafengebiet. Die Kripo Bamberg bittet um Zeugenhinweise. Der Auflieger im Zeitwert von über 60.000 Euro war auf einem Firmengelände in der Hafenstraße abgestellt, als sich die Unbekannten daran zu schaffen machten und den speziell für Tiefkühlwaren ausgestatteten Anhänger entwendeten. An dem weißen Auflieger der Marke Koegel war das Kennzeichen „WÜ-TL 105“ angebracht. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe: Wer hat in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Hafenstraße gemacht? Wem ist dort eine Sattelzugmaschine aufgefallen, die einen Auflieger aufgesattelt hat? Wem ist der Sattelauflieger mit dem Kennzeichen „WÜ-TL 105“ nach Mittwoch noch aufgefallen? Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.