Polizeibericht 6. März 2015

Veröffentlicht am 6. März 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Auf frischer Tat ertappt

BISCHBERG. Am Donnerstagabend konnte von Passanten ein Mann beobachtet werden, wie er sich an einem VW, der in der Hauptstraße geparkt war, auffällig verhielt. Als sie kurz darauf an dem Pkw vorbeiliefen, hörten sie deutlichen Luftgeräusche. Offensichtlich hatte der Täter ein Loch in den Autoreifen gestochen. Aufgrund der Zeugenhinweise konnte der 48-jährige Täter ermittelt werden.

Garage war nicht versperrt

EBRACH. Eine unversperrte Doppelgarage in der Brucksteigstraße nutzte in den Abendstunden des Mittwochs ein unbekannter Dieb und entwendete aus den abgestellten Fahrzeugen Bekleidung und Kleingeld.  Wem sind verdächtige Personen in der Ortsstraße aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Keine fette Beute gemacht

VIERETH-TRUNSTADT. Am Kompostplatz im Maintal hebelte ein Unbekannter von Montag auf Dienstag eine Geldkassette ab, die an der Info Tafel festgeschraubt war.  In einem nahegelegenen Acker  konnte die aufgebrochene Kassette leer aufgefunden werden. Die Beute war gering, jedoch entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Zu schnell auf glatter Fahrbahn

KALTENEGGOLSFELD. Auf der schneebedeckten Ortsverbindungsstraße, zwischen Kalteneggolsfeld und Dürrbrunn kam es am Donnerstagfrüh zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Trotz beiderseitigen Ausweichen stieß eine 43-jährige VW/Golf-Fahrerin mit  einer entgegenkommende 19-jährige Opelfahrerin, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, zusammen. Beide Fahrerinnen verletzten sich dabei leicht. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden von insgesamt 7.000 Euro.

Motorradfahrer überschlug sich – leicht verletzt

AMLINGSTADT. Einen auf der Staatsstraße 2188 liegengebliebenen  Pannen-Traktor wollte am Donnerstagmittag  ein 29-Jähriger Lkw-Fahrer überholen und übersah einen entgegenkommenden Kradfahrer. Der 26-Jährige versuchte mit seiner Kawasaki  nach rechts auszuweichen, geriet ins Bankett und überschlug sich anschließend im angrenzenden Acker. Glücklicherweise erlitt er nur leichte Verletzungen. An seinem Motorrad entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

BMW angefahren und geflüchtet

STEGAURACH. In der Peter-Graf-Straße stieß ein unbekannter Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch gegen die Fahrerseite eines geparkten  weißen BMW/Mini. Der Verursacher setzte seine Fahrt unerkannt fort und hinterließ einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.