Polizeibericht 6. März 2017

Veröffentlicht am 6. März 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Spiegelglas von Außenspiegel beschädigt

MEMMELSDORF. Das Spiegelglas vom Außenspiegel eines blauen Pkw Renault/Master beschädigte ein Unbekannter und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Das Fahrzeug stand in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagnachmittag in der Bahnhofstraße. Wem sind zur besagten Zeit verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen und wer kann Hinweise auf den Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen. 

Vorfahrtsberechtigten übersehen

SCHEßLITZ. Beim Abbiegen von der Hauptstraße nach links in die Ortsstraße „Altenbach“ übersah am Sonntagmittag eine 31-jährige Renault-Fahrerin einen vorfahrtsberechtigten 31-jährigen Skoda-Fahrer. Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von 9.000 Euro. Die Renault-Fahrerin musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Beim Abbiegen Kradfahrer übersehen

SCHEßLITZ. Einen vorfahrtsberechtigten 28-jährigen Zweiradfahrer übersah am Samstagmittag in der Hauptstraße eine 29-jährige Ford-Fahrerin beim Abbiegen nach links in eine Parklücke. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich der Kradfahrer leichte Verletzungen zuzog. Er musste zur Behandlung ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

Feuer auf Mofa ausgebreitet

HIRSCHAID. In der Nähe des Regnitzufers wollte am Sonntagabend ein 17-Jähriger ein Feuer anmachen. Hierbei verwendete der junge Mann als Brandbeschleuniger Benzin. Dabei kam es zu einer Verpuffung und sein daneben befindliches Mofa geriet in Brand. Die freiwillige Feuerwehr Hirschaid konnte den Brand löschen. Am Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.