Polizeibericht 6. März 2012

Veröffentlicht am 6. März 2012 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Auf Gegenfahrbahn geraten

KEMMERN. Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro und eine leicht verletzte Person sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 4 ereignete. Ein 42-jähriger Golf-Fahrer geriet aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einer 36-jährigen Volvo-Fahrerin zusammen, wobei sich diese leichte Verletzungen zuzog. Der nicht mehr fahrbereite VW-Golf musste abgeschleppt werden.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.