Polizeibericht 6. November 2017

Veröffentlicht am 6. November 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



EINBRUCH I

SCHLÜSSELFELD. Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag beschädigten Unbekannte das Eingangstor einer landwirtschaftlichen Feldscheune an einem Feldweg in Richtung Autobahn und gelangten so ins Innere. Offensichtlich wurden die Eindringlinge nicht fündig und zogen ohne Beute wieder von dannen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

EINBRUCH II

VIERETH-TRUNSTADT. Einen grau-roten Aufsitzrasenmäher der Marke Blisar im Wert von ca. 900 Euro entwendeten Unbekannte aus einem Gartenhaus am Feldweg zum Motorbootclub. Um in die Gartenlaube zu gelangen, brachen die Täter die versperrte Türe gewaltsam auf. Der Diebstahl ereignete sich in der Zeit von Anfang Oktober bis 04. November.

EINBRUCH III

ALTENDORF. Den an einen Feldweg grenzenden Weidezaun schnitten Unbekannte zwischen 20. Oktober und 4. November auf, um so auf ein Flur-Grundstück zu gelangen. Aus der dortigen Feldscheune ließen die Einbrecher dann eine rot-metallic farbene Bodenfräse ISEKI/KC im Wert von ca. 350 Euro mitgehen. Der am Zaun angerichtete Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Wer hat zu diesen drei Fällen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310. 

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.