Polizeibericht 8. Dezember 2017

Veröffentlicht am 8. Dezember 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Zweiradfahrer im Kreisverkehr übersehen

HALLSTADT. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Donnerstag, gegen 10.20 Uhr, den Kreisverkehr in der Emil-Kemmer-Straße und übersah einen im Kreisverkehr befindlichen 16-jährigen Zweiradfahrer. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Mofa-Fahrer dem Pkw ausweichen. Dabei kam der 16-Jährige ins Straucheln und stürzte auf die Fahrbahn. Der junge Mann zog sich leichte Verletzungen zu, an seinem Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

Vorfahrt missachtet

HIRSCHAID. An der Einmündung der Staatsstraße 2260 zur Bundesstraße 505 missachtete am Donnerstagmittag ein 76-jähriger Mercedes-Fahrer die Vorfahrt eines 75-jährigen Ford-Fahrers. Durch den Aufprall der beiden Fahrzeuge wurde der Pkw Mercedes noch gegen eine Warntafel geschleudert. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro.

Beim Rückwärtsfahren Pkw übersehen

WIESENGIECH. Beim Rückwärtsausfahren von der Peuntstraße in die Kirchgasse übersah am Donnerstagnachmittag ein 50-Jähriger mit seinem Wohnmobil eine vorfahrtsberechtigte 38-jährige Autofahrerin. Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Unfallverursacher meldet sich bei der Polizei

BURGEBRACH. Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer überfuhr am Donnerstag, gegen 21 Uhr, in der Bamberger Straße eine Verkehrsinsel, einen Baum sowie mehrere Sträucher. Obwohl Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro entstanden war, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Ein aufmerksamer Zeuge konnte das Kennzeichen mitteilen. Noch während die Ermittlungen liefen, rief gegen 22.15 Uhr der 36-jährige verantwortliche Fahrzeugführer aus dem Landkreis Ebern bei der Polizei in Bamberg an und meldete den Unfall.

Nach Kollision weitergefahren

KOLMSDORF. Die Staatsstraße 2276 von Feigendorf in Richtung Kolmsdorf befuhr am Mittwoch, gegen 16.50 Uhr, ein 22-jähriger BMW-Fahrer. Kurz nach dem Ortsausgang von Feigendorf kam dem BMW-Fahrer auf seiner Fahrbahn ein bislang unbekannter VW-Golf-Fahrer entgegen. Es kam zur Kollision der beiden jeweiligen linken Außenspiegel. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro zu kümmern, setzte der VW-Fahrer mit Haßfurter Kennzeichen seine Fahrt fort. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.