Polizeibericht 8. Oktober 2015

Veröffentlicht am 8. Oktober 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Gesuchter Autoaufbrecher dingfest gemacht

HALLSTADT. Ein 24-jähriger, mit Haftbefehl gesuchter, Autoaufbrecher ging der Polizei Bamberg-Land am Dienstag, den 06.10.15, gegen Nachmittag, ins Netz. Mit seiner Festnahme endet eine Serie von Diebstählen aus abgestellten Fahrzeugen. In den letzten 2 Monaten schlug ein derzeit Unbekannter im Landkreis Bamberg immer wieder an geparkten Fahrzeugen mit einem Stein eine Scheibe ein und entwendete aus den Pkws die sichtbar abgelegte Handtasche. Die Polizei führte intensive Überwachungsmaßnahmen durch, diese brachten aber zunächst keinen Erfolg. Am vergangenen Dienstag beobachtete und erkannte ein Zeuge eine Person bei einer weiteren Tatausführung in Hallstadt. Durch dessen Hinweis kamen die Ermittler auf die Spur eines 24-jährigen aus dem Landkreis Bamberg. Die Beamten der Ermittlungsgruppe der PI Bamberg-Land nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des 24-jährigen konnte Diebesgut, welches aus den Autoaufbrüchen stammt, zu Tage gefördert werden. Weiterhin stellte die Polizeiinspektion fest, dass der Täter auch für eine ähnlich gelagerte Straftatenserie im Stadtgebiet Bamberg in Frage kommt. Im Rahmen der weiterführenden Überprüfungen stellte sich heraus, dass der Tatverdächtigte mit Haftbefehl gesucht wird und derzeit flüchtig ist, weshalb er der Justiz überstellt wurde. Die Staatsanwaltschaft Bamberg wurde vorab vom Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Probefahrt endete mit Totalschaden

ALTENDORF. Zwei leicht verletzte Personen sowie Schaden in Höhe von ca. 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr ereignete. Während einer Probefahrt mit einem Pkw, Nissan, geriet der 51-jährige Fahrer kurz nach Altendorf in Richtung Neuses auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, da das Heck des Autos ausbrach. Der Pkw kam nach links von der Straße ab und prallte schließlich gegen einen Baum. Glücklicherweise erlitten sowohl der Fahrer als auch der 20-jährige Beifahrer nur leichte Verletzungen. Das total beschädigte Auto musste abgeschleppt werden.

Angefahren und geflüchtet

SCHESSLITZ. Zeugen einer Unfallflucht, die sich bereits am vergangenen Freitag, 2. Oktober, zwischen 17 und 18 Uhr, ereignete, sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310. Aus dem Staub machte sich ein unbekannter Verkehrsteilnehmer, der beim Ein- oder Ausparken auf dem Rewe-Parkplatz in der Bamberger Straße gegen einen VW stieß und dabei einen Schaden von ca. 800 Euro verursachte.

Geschwindigkeit nicht angepasst

A 70/STADELHOFEN. Am Mittwochnachmittag fuhr eine 32-jährige BMW-Fahrerin auf der A 70 in Richtung Bayreuth. Als sie einen anderen Pkw überholen wollte, geriet sie aufgrund zu hoher Geschwindigkeit bei Aquaplaning ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Beim Unfall wurde die 32-Jährige nicht verletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 21.500 Euro. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.