Polizeibericht 9. März 2017

Veröffentlicht am 9. März 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Beim Linksabbiegen krachte es

BREITENGÜSSBACH. Zwei leicht verletzte Personen sowie etwa 5.000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmittag auf der Bundesstraße 4 ereignete. Beim Linksabbiegen in einen Parkplatz übersah ein 34-jähriger VW-Caddy-Fahrer einen entgegenkommenden Pkw, Opel Vectra. Beim Zusammenprall verletzten sich der 73-jährige Opel-Fahrer sowie seine Beifahrerin leicht und wurden zur Behandlung durch den Rettungsdienst in die Juraklinik Scheßlitz eingeliefert. Die beschädigten Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Gegen geparkten Pkw geprallt

BISCHBERG. Aus noch ungeklärter Ursache prallte am Mittwochmittag ein 67-jähriger VW-Golf-Fahrer gegen einen in der Birkenstraße geparkten Pkw. Mit Verletzungen musste der Fahrer durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden nicht mehr fahrbereiten Autos entstand insgesamt etwa 10.000 Euro Sachschaden.

Zeugen zu nachfolgend aufgeführten Unfallfluchten sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Spiegel abgefahren

BURGEBRACH. In einem Waldstück zwischen Reichmannsdorf und Treppendorf kam es am Mittwochvormittag zu einem Verkehrsunfall. Als zwei Fahrzeuge aneinander vorbeifuhren, streiften sich die jeweiligen Außenspiegel. Dabei ging an einem Reisemobil der linke Spiegel zu Bruch. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 300 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher in Richtung Burgebrach davon. 

Gartenzaun eingedrückt

PÖDELDORF. Gegen den Gartenzaun eines Anwesens im Erlenweg prallte ein Verkehrsteilnehmer zwischen Sonntagmittag und Dienstagnachmittag. Obwohl durch den Anstoß der Zaun eingedrückt sowie ein Pfosten umgeknickt wurden und ein Schaden von ca. 500 Euro entstand, fuhr der Unfallverursacher davon.

Einbruch ins Sportheim

Schlüsselfeld, Thüngfeld. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ins Vereinsheim des FC Thüngfeld eingebrochen. Der Täter drang gewaltsam ins Anwesen ein und durchsuchte die Räumlichkeiten. Anscheinend ohne Beute zu machen verließ der Einbrecher wieder den Tatort. Der angerichtete Schaden wird auf etwa 2.000 Euro beziffert. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Sportheim oder im Bereich der Kirchstraße festgestellt? Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 entgegen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.