Polizeibericht 9. November 2015

Veröffentlicht am 9. November 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Zeugin beobachtet Kabeltrommeldiebstahl

ALTENDORF. Ein 34-jähriger litauischer Kraftfahrer konnte am Sonntagabend von einer Zeugin beim Diebstahl einer Kabeltrommel in der Bamberger Straße beobachtet werden. Die Frau erkannte die aus dem Besitz ihres Nachbarn stammende Kabeltrommel und verständigte diesen. Nachdem die Polizeistreife eingetroffen war, durchsuchten die Beamten den Lkw des Verdächtigen. Hierbei konnte die entwendete Kabeltrommel aufgefunden werden.

Kennzeichen auf Abwegen

STRULLENDORF. Durch einen Unbekannten wurde von einem in der Kunigundenstraße parkenden schwarzen BMW das hintere amtliche Kennzeichen BA-A 9990 im Wert von ca. 40 Euro entwendet. Der Diebstahl ereignete sich am Samstag, zwischen 7 und 14 Uhr. Wer hat am Pkw verdächtige Personen beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, 0951/9129-315.

Geparkten Pkw wegen Alkoholeinfluss übersehen

NAISA. Mit Alkohol setzte sich ein 20-jähriger am Sonntagabend hinter das Steuer seines Pkw, Renault Megane, und prallte in der Pfarrer-Reinhard-Straße gegen einen geparkten VW Golf. Beide Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt (Schaden insgesamt ca. 10.000 Euro) und waren nicht mehr fahrbereit. Ein am Unfallort durchgeführter  Atemalkoholtest verlief positiv und erbrachte den stolzen Wert von 2,12 Promille. Daraufhin musste der Alkoholsünder zur Blutentnahme ins Klinikum Bamberg. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden von den Polizeibeamten sofort sichergestellt.

Im Kreisverkehr die Vorfahrt missachtet

HIRSCHAID. In der Nachmittagszeit des vergangenen Sonntags fuhr eine 70-jährige Daimler-Fahrerin ohne zu warten in den Kreisverkehr am Ende der Maximilianstraße ein. Dadurch, dass die Frau hierbei einem 45-jährigen BMW-Fahrer die Vorfahrt nahm, musste dieser eine Vollbremsung tätigen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der mitfahrende Sohn des Mannes hielt sich bei diesem Vorgang an einem, im Pkw angebrachten, Monitor fest. Dieser wurde hierbei beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.